Hart-Härter-Harthau

SV Chemnitz Harthau e.V. - Volleyball

Damen 1: Den Spitzenplatz bei BW Gersdorf mit 3:0 (25:15; 26:24; 25:13) -Sieg verteidigt

Im Auswärtsspiel gegen die nach 10 Spieltagen auf dem vorletzten Platz rangierenden Gastgeberinnen ging es für unsere Damen um die Verteidigung der Spitzenposition. Dazu sollte ein Sieg mit drei Punkten errungen werden. Im nachfolgenden Spiel zwischen den Gersdorferinnen und den Damen vom CVV4 (Adelsberg II) ging es dagegen um den Platz vor den Abstiegsrängen. In diesem Spiel blieben die Gastgeberinnen mit 3:0 (25:23; 25:15; 25:13) siegreich.

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2020 (mit Vorstandswahl)

Liebe Sportlerinnen und Sportler,
wir möchten Euch für Freitag, den 27. März 2020 zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung 2020 des SV Chemnitz/Harthau e.V. ab 18.30 Uhr im Restaurant „Cafe Reichenhain“, Gornauer Straße 102 in 09125 Chemnitz, einladen.

Alle Vereinsmitglieder sind aufgefordert und herzlich eingeladen daran teilzunehmen. In diesem Jahr sind die Wahlfunktionen des Vorstand und der Kassenprüfung neu zu besetzen.  

U14w: Auf nach Görlitz! – Sachsenmeisterschaft wir waren dabei

Mit dem Vizemeistertitel bei der Bezirksmeisterschaft hatten sich unsere U14-Mädels ein Wochenende in Görlitz verdient. In Reichenbach bei Görlitz fand am Sonntag, den 02.02.2020, die U14-Sachsenmeisterschaft statt. Ähnlich wie Profimannschaften reisten wir mit unserem 5er-Team einen Tag früher an.

Damen 2: Saisonabschluss ohne Punktgewinn beim 0:3 gegen den 1.VV Freiberg III

Nachdem wir am 1. Heimspieltag mit einer 2:3 (18:25; 25:17; 18:25; 25:23; 12:15)-Niederlage im Tiebreak gegen den 1.VV Freiberg gestartet waren, wollte unsere Mannschaft den Silberstädterinnen in deren Heimstätte einen großen Kampf im letzten Saisonspiel liefern.

Damen 1: Mit Doppelsieg Spitzenplatz zurückerobert

 Am Heimspieltag in der Sporthalle des Sportgymnasiums konnten unsere Damen 1 erfolgreich punkten. Im ersten Spiel des Tages gegen den Stadtrivalen aus dem Norden der Stadt Chemnitz waren die Fronten frühzeitig geklärt. Nur mit sechs Spielerinnen antretend, hatten die blau gekleideten Ebersdorferinnen gegen unsere nur mit Jugendspielerinnen auflaufende Startsechs nicht die Spur einer Chance. Das Spiel endete mit einem 3:0  (25:14; 25:10; 25:16) und sah unsere Mannschaft nach 50 Minuten als Sieger vom Feld gehen.