Nachwuchs im Vogtland gleich 3x erfolgreich

Sehr erfolgreich waren die Harthauer Jungs bei den Vogtländischen Hallenturnieren der Altersklassen U12, U13 und U14. Sie haben das Triple geholt und sind mit drei Pokalen nach Chemnitz zurück gekommen! Wir gratulieren allen Spielern und dem Trainer herzlich.

Endspurt der Fünften

Man merkte das die Saison sich dem Ende näherte. Lutz war öfter beim Zahnarzt statt auf dem Spielfeld, Normi vertauschte die Schichten und Enni kümmerte sich um seinen Nachwuchs. Weiterlesen

Neue Bälle für den Nachwuchs

Am 27. April vergab die Sparkasse Chemnitz Förderungen für verschiedene gemeinwohlorientierte Projekte unserer Region. Die Mittel dafür entstammen dem PS-Lotterie-Sparen. Die Lotterie spendet pro eingesetztem Euro 25 Cent.

Wir freuen uns, dass auch unsere Nachwuchsarbeit hiervon profitieren durfte. Wir haben nun die Möglichkeit einige neue Trainings- und Wettkampfbälle für die Nachwuchstrainingsgruppen der Volleyballer und Handballer zu beschaffen.

Herzlichen Dank für diesen Zuschuss liebe Sparkasse!

Verstärkung für Trainerteam gesucht!

Der SV Chemnitz Harthau sucht aktuell wieder Verstärkung für sein Trainerteam! Um unsere Jugendarbeit weiter in diesem Maße betreiben zu können, sind wir auf motivierte und engagierte Trainer angewiesen. Zur neuen Saison (oder auch gern sofort) suchen wir daher insbesondere wieder JugendtrainerInnen gegen Aufwandsentschädigung! Weiterlesen

Samstag 14 Uhr Einsiedel, die Sonne brennt, Antenne hält!

Wie bereits im Vorbericht angekündigt ging es im letzten Heimspiel um nichts Geringeres als den Bronze-Platz Sachsens höchster Liga. Leider konnte dieses Ziel nicht erreicht werden, aber mit einem umkämpften Sieg gegen TSV Leipzig und einer knappen Niederlage gegen SV Bad Düben konnte trotzdem ein versöhnlicher Abschluss gefeiert werden. Weiterlesen

Saisonfinale vor heimischer Kulisse

Viel besser könnte man sich den Abschluss einer Saison aus Harthauer Sicht nicht vorstellen. Ein eventueller Abstieg ist, anders als in den vergangenen Spielzeiten, kein Thema und die Sachsenligavertretung kann sich befreit von jeglichem Druck vor heimischer Kulisse in die Saisonpause verabschieden. Es ist sogar noch ein Medaillenplatz drin. Weiterlesen

Wolf und Geißlein erreichen das Halbfinale

Ohne Matze , Lutz und Mike ging es nach Langenberg . Dort kämpfte der Gastgeber tapfer gegen die Jungs von Textima, die ein paar Stammkräfte schonten. Doch die Cleverness setzte sich am Ende durch, Jetzt waren wir dran und endlich hieß es nach über 2 Jahren mal wieder über Dor Dreie. Röhrsdorf spielte gut mit und es entwickelte sich ein munteres Spiel. Da unser Wolf verhindert war, mimte Thomas das bockige Geißlein und forderte fast jeden Ball. Seine Privatfehde mit Röhrsdorf, sicherte uns die nötigen Punkte für den 2:0 Sieg, Jetzt wartet wie im letzten Jahr Textima auf uns.

Es siegten: Daniel, Rico, Normi, Julian, Thomas und ich

Döre