Meisterschaft U18w: Am 1. Advent ein Lichtlein brennt und Silber glänzt

Nach der um 9:30 Uhr erfolgten Auslosung musste unser SV Chemnitz-Harthau in dem ersten Gruppenspiel der Gruppe A das Schiedsgericht besetzen. Dabei konnten wir unsere kommenden Vorrundengegner zwei Sätze lang unter die Lupe nehmen. Nach dem 2:0 (25:7; 25:18)-Sieg des SSV91 Brand-Erbisdorf über den VfB Schöneck 1912 war klar, dass die Bergstädterinnen der stärkere Gegner im Kampf um den Gruppensieg sein werden. Diese Begegnung wurde dann im Anschluss ausgetragen. Weiterlesen

Damen 2: Dem Spitzenreiter aus Röhrsdorf starken Widerstand geleistet


Im ersten Spiel des Tages mussten wir das Schiedsgericht stellen. Mit Johanna als 1. Schiedsrichter wurde die Begegnung eine sichere Angelegenheit der Hausherrinnen. Nach 48 Minuten war das Match gegen die jüngste Mannschaft des CVV mit einem 3:0 (25:18; 25:13; 25:13) eine ungefährdete Angelegenheit für die Blau-Weißen. Weiterlesen

Kreisjugendliga: Lange Gesichter beim Abendspiel

Zum dritten Spieltag der Kreisjugendliga Mittelsachsen ging es für die jungen Damen zum Tabellennachbarn aus Brand-Erbisdorf. Beide Teams hatten bisher einen Sieg und eine Niederlage auf dem KJL-Konto. Die BEDs schickten ihre U-16 Mannschaft aus der Bezirksmeisterschaft in den Spieltag. Wir hatten ebenfalls nur U16-Spielerinnen im Kader. Daher war ein Duell auf Augenhöhe zu erwarten. Weiterlesen

Damen 2: Leider ohne Punkte vom Derby zurückgekehrt

Zum Auswärtsspieltag am Samstag, den 23.11.2019, musste unsere zweite Damenmannschaft in die Sporthalle des BSZ Zschopau anreisen. Bei der ersten Begegnung des VC Zschopau II gegen den 1.VV Freiberg III stellten wir das Schiedsgericht. Mit Lena als 1. Schiedsrichter sahen unsere Mädchen einen überzeugenden 3:0-Sieg (25:12; 25:8; 25:15) der Mannschaft aus der Silberstadt Freiberg in 47 Minuten über die hoffnungslos überforderten Hausherrinnen. Weiterlesen

Quali BM U16-w: In Einsiedel erfolgreich mit Platz 2 qualifiziert


Platz Mannschaft                   Siege Sätze
1      VSV Oelsnitz                      4      8:3
2      SG Harthau/Zschopau-1  3      7:2
3      SV 04 Plauen-Oberlosa     2      5:4
4      SSV91 Brand-Erbisdorf     1      3:7
5      SG Harthau/Zschopau-2  0      1:8

Nach der um 9:30 Uhr durchgeführten Auslosung musste unsere „Erste“ gegen die Mädchen vom SV04 Plauen-Oberlosa die erste Spielrunde um 10:00 Uhr eröffnen. Weiterlesen

H2: Solider Heimspieltag der Nachwuchsvolleyballer von Harthau II

H2 Jubel über den Auswärtssieg in OelsnitzSpielbericht aus Trainersicht:

Zum zweiten Heimspiel der Saison begrüßten die Nachwuchsvolleyballer aus Harthau den SV Reudnitz II sowie den VSV Eintracht Reichenbach. Da die erste Harthauer Herrenmannschaft am Wochenende zuvor endlich den Knoten zum Platzen gebracht hatte, indem die maximale Ausbeute von 6 Punkten im Heimspiel geholt wurde, war auch der avisierte Kadertausch mit der Zweiten vom Tisch 😉 Weiterlesen

H2: Guter Heimspieltag bringt vier Punkte

Spielbericht aus Sicht des Kapitäns:

Die zweite Herrenvertretung empfing am Samstag die Reserve des SV Reudnitz aus Leipzig. In einer ausgeglichenen Partie konnte der SVCH die Reudnitzer mit 3:0 (26:24, 25:19, 25:23) niederringen. Ausschlaggebend für den Erfolg war wieder einmal eine bärenstarke Feldabwehr und Annahmeleistung. Die Harthauer starteten wieder mit dem Erfolgssechser aus dem Spiel in Oelsnitz. Weiterlesen

10x Robi-Turnier: Der schönste Volleyballtag des Jahres

Mit einem ersten runden Jubiläum ist unser Robi-Turnier in diesem Jahr auf bestem Wege den Kinderschuhen zu entwachsen. Den Anlass haben wir genutzt, um als Jubiläums-Event das ultimative deutsch-spanische Streicherquartett mit Volleyballer-Beteiligung zu engagieren. Metallica lässt grüßen 🙂 Weiterlesen

Damen 3 mit 1:3 Niederlage bei SV Union Milkau II

Präteritum , Präsens und Future in einer Sporthalle…häääh ?…

Der SV Union Milkau feiert im nächsten Jahr das 60-jährige Bestehen seiner Volleyballabteilung. Ein langjähriger Urvater des Milkauer Volleyballsports war (wie immer) gestern wieder in der Halle. Gottfried „Gotti“ Gerstenberger versorgte dieses Mal Spieler und Zuschauer am Büffet. Weiterlesen