Bewerbung erfolgreich – So geht sächsisch!

Hervorgehoben

Hurra!!! Unsere Bewerbung um eine Werbepartnerschaft als Sportbotschafter in der Kampagne „So geht sächsisch.“ war erfolgreich.

In seinem offiziellen Dankschreiben übermittelte uns der sächsische Ministerpräsident das Ergebnis und seinen Dank für unsere ehrenamtliche Arbeit im Sportverein. Die Partnerschaft ist mit einer Unterstützung unserer Vereinsarbeit in Höhe von 2.000 € verbunden, die wir für unsere Nachwuchsförderung gut gebrauchen können.

Dafür dürfen und müssen wir nun bis zum Jahr 2020 als Werbebotschafter für Sachsen agieren und können sächsische Tugenden wie Pragmatismus, Bodenständigkeit, Herzlichkeit oder sportlichen Leistungswillen vertreten. Wir laden Euch deshalb alle ein zu zeigen, dass Ihr gute Sächsinnen und Sachsen seid – kämpferisch und fair im Sport und am Spielfeldrand.

Weitere Informationen zu den Sportbotschaftern der Kampagne „So geht sächsisch.“ findet ihr HIER .

Wasserstandsmeldung in der Sachsenliga

Nachdem an dieser Stelle lange nichts von den Landesligavolleyballern aus Harthau zu lesen war, folgt jetzt mal wieder ein kleines Update.

Ein Blick ins Archiv bringt Klarheit – der letzte Spielbericht stammt von Anfang November, als in Dresden 3 Auswärtspunkte eingefahren werden konnten. Damals war die Welt noch in Ordnung, fand sich doch das Team um Coach Brandt auf Position 2 wieder.

Weiterlesen

Damen: Ausblick Januar

Herzlich Willkommen 2019: Auch im Januar bestreiten unsere Damen wieder mehrere spannende Spiele:

Am 27.01.2019 findet für unsere U16 eine Qualifikationsrunde zur Sachsenmeisterschaft in der Sporthalle des Gymnasium Markkleeberg statt. Hier treffen die Mädchen im Kampf um den letzten freien Startplatz ab 10.00 Uhr auf die Mannschaften TuS Dippoldiswalde, SV Meißen und TSG Markkleeberg. Wünschen wir unserer Mannschaft viel Erfolg beim Kampf um die Fahrkarte zur U16-Sachsenmeisterschaft. Weiterlesen

Weihnachtsspiel in Augustusburg

Zum letzten Spiel des Jahres durften unsere erste Damenmannschaft nach Augustusburg in die Sporthalle der Mittelschule, am Fuße der Augustusburg gelegen, reisen und gegen den Hennersdorfer SV antreten. Hier galt es, die vor sechs Wochen im Heimspiel erlittene empfindliche 1:3-Niederlage vergessen zu machen und sich zu revanchieren.

Weiterlesen