Über Mathias

Mathias (vollständiger Name: Mathias Vogel) war bereits von 2006 bis 2011 im Management der Volleyball-Bundesligamannschaft des Chemnitzer PSV, ehemals Fighting Kangaroos Chemnitz, tätig und nochmals von Dezember 2012 bis November 2013 für die PR- und Pressearbeit der CPSV Volleys zuständig. Mathias spielte in der Regionalliga des Chemnitzer PSV, wechselte danach mit einem Großteil der Mannschaft zum SV Chemnitz-Harthau und ist zudem als Drittligaschiedsrichter tätig.

H2: Solider Heimspieltag der Nachwuchsvolleyballer von Harthau II

H2 Jubel über den Auswärtssieg in OelsnitzSpielbericht aus Trainersicht:

Zum zweiten Heimspiel der Saison begrüßten die Nachwuchsvolleyballer aus Harthau den SV Reudnitz II sowie den VSV Eintracht Reichenbach. Da die erste Harthauer Herrenmannschaft am Wochenende zuvor endlich den Knoten zum Platzen gebracht hatte, indem die maximale Ausbeute von 6 Punkten im Heimspiel geholt wurde, war auch der avisierte Kadertausch mit der Zweiten vom Tisch 😉 Weiterlesen

H2: Guter Heimspieltag bringt vier Punkte

Spielbericht aus Sicht des Kapitäns:

Die zweite Herrenvertretung empfing am Samstag die Reserve des SV Reudnitz aus Leipzig. In einer ausgeglichenen Partie konnte der SVCH die Reudnitzer mit 3:0 (26:24, 25:19, 25:23) niederringen. Ausschlaggebend für den Erfolg war wieder einmal eine bärenstarke Feldabwehr und Annahmeleistung. Die Harthauer starteten wieder mit dem Erfolgssechser aus dem Spiel in Oelsnitz. Weiterlesen

H1: Der Knoten ist endlich geplatzt

Am vergangenen Sonntag konnte die 1. Herrenmannschaft gleich zwei Siege und volle 6 Punkte bei ihrem 2. Heimspiel der Vorrunde einfahren und zugleich die Abstiegsränge verlassen. Zu Gast bei den Chemnitzern waren der SV Reudnitz aus dem Leipziger Land sowie Aufsteiger VV Zittau aus dem Dreiländereck. Weiterlesen

H1: Am Sonntag muss gepunktet werden

Teamfoto H1Am Sonntag fliegen ab 11 Uhr die Bälle übers 2,43 m hohe Volleyballnetz im Gymnasium Einsiedel. Zu Gast sind der SV Reudnitz und VV Zittau. Mit nur einem Punkt aus fünf Spielen müssen die SVCH-Männer dringend punkten, um nicht den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu verlieren. Weiterlesen