Kein Zuspieler, keine Punkte

Zum vorletzten Spiel der Saison mussten die Nachwuchsvolleyballer vom SVCH II zur zweiten Vertretung der TSG Markkleeberg. Personell schon vorab ohne Alex antretend, sollten die nächsten Punkte eingefahren werden. Allerdings legte ein gemeiner Magen-Darm-Infekt Sascha kurzfristig flach. Somit mussten wir improvisieren und Robert schon früh die Zuspielerhände anschrauben. Weiterlesen

Herren II verteilen Geschenke zum letzten Heimspiel

Am Samstag begrüßten wir St. Egidien zum Spitzenspiel und vor Allem zur Wiedergutmachung der Hinrundenblamage. Als zweiter Gegner fanden die erfahrenen Recken von Turbine Leipzig den Weg ins sonnige Einsiedel. Um es vorweg zu nehmen gratulieren wir St. Egidien zur verdienten Meisterschaft und zum Aufstieg. Auch Turbine gratulieren wir zu Ihrer Wiedergutmachung der Hinrundenniederlage. Weiterlesen

Lehrstunden des Volleyballs

Nach den 2 Heimsiegen der letzten Woche und der damit verbundenen endgültigen Erfüllung der zu Saisonbeginn gesteckten Ziele, sollte ab dieser Woche am Fundament für die kommenden Jahre gearbeitet werden. Einen besseren Gegner als Borna konnten wir uns hierfür nicht wünschen. Nicht nur schenkte uns Borna in der Hinrunde schon 3 Punkte, es könnte uns auch bei einer Niederlage niemand unlauteren Wettbewerb im Abstiegskampf vorwerfen.

Weiterlesen

Spitzenreiter, Spitzenreiter! Hey! Hey!

Am Samstag durften die Herren der 2. Mannschaft ihre Gäste, TSG Markkleeberg II und den Hennersdorfer SV, zum ersten Mal in dieser Saison in der eigentlichen Heimhalle in Einsiedel begrüßen. Beim Start in die nächste Saisonhälfte wollte man natürlich gleich zwei Siege gegen die beiden Mannschaften einfahren, die schon in der Hinrunde bezwungen werden konnten. Unserem mit zwölf Mann voll besetzten Team gelang es dieses Ziel zu erreichen und am Ende des Tages konnten wir fünf Punkte auf unserem Konto gutschreiben. Weiterlesen

Reaktion gefordert, Reaktion geliefert

Nach dem enttäuschenden Auftritt bei Tabellenführer St. Egidien vor zwei Wochen war zum Heimspiel am Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung gefordert. Damit hießen die Hauptziele, zur Normalform zu zurück zu finden und die herbe Niederlage aus den Köpfen zu bekommen. Ohne zu viel vorweg zu nehmen, konnten wir mit der vollen Ausbeute von 6 Punkten beide Ziele voll erfüllen! Weiterlesen