SV Chemnitz Harthau e.V. - Volleyball

Damen 3: Draußen grau, innen blau! – Damen III auswärts in Niederlungwitz

Wie von Chelsy gewünscht, beschreibt diese Überschrift exakt unseren Spieltag in der Kreisunion. Was kann man Besseres tun, als an einem grauen Novembertag in eine schöne warme Turnhalle zu gehen, um Volleyball zu spielen?
Als wir uns am Samstag (20.11.2021) bei leichtem Nieselregen am Sportgymnasium getroffen hatten, gab es die leichte Hoffnung, dass in Niederlungwitz evtl. die Sonne scheint. Aber Niederlungwitz lag leider auch nicht auf der Sonnenseite. Egal! – Husch, rein in die warme Turnhalle! „Husch – warm???“ – “ Husch – eiskalt!!!“
Zu unserer Ernüchterung bestand leider das coronabedingte Niederlungwitzer Hygienekonzept daraus, alle Türen der Sporthalle offen zu halten. Puuuhh! Hätten wir das vor der Saison gewusst, wären zu unseren Teamoutfits sicherlich noch Woll-Overknees, Schafwollshorts, Norwegerpullover und Chapka-Mützen bestellt worden. Alles natürlich in blau, um auf Chelsys Spieltagsüberschrift zurückzukommen. Denn alle drei Teams trugen, dem Wetter zum Trotz, schöne blaue Spielershirts. Ein schöner Anblick!
Im ersten Spiel schlugen die Niederlungwitzer Damen das junge Team der Gersdorfer mit 3:0. Auch wenn das Ergebnis sehr klar erscheint, hatten die Gersdorfer Mädels starke Phasen. Ein Satzgewinn wäre sicherlich verdient gewesen.
Wir stellten dort erstmals ein komplettes Schiedsgericht mit Kaisa als 1. Schiedsrichter. Schon nach wenigen Minuten entstand der Eindruck, als würden wir das schon seit vielen Jahren machen. Genau diese Routine, einen Spieltag auch als Schiedsgericht zu bestreiten, ist eines unserer vielen Saisonziele.
Im zweiten Spiel des KU-Spieltages gab es dann für unser Team die erwartete 3:0-Niederlage. Kurz resümiert: Auf die starken Aufschläge unserer Spielgegner haben wir derzeit noch keine Annahme, um den Ball im Spiel zu halten. Im Gegensatz zum Training ergibt sich daraus auch ein sehr schüchternes Auftreten unseres Teams. Den Spaß am Spiel haben wir trotz der wenigen selbst erzielten Punkte nicht verloren. Die Stimmung im Team ist und bleibt toll!

       

Leider wird nun unsere organisatorisch anstrengende Jahresplanung durch die coronabedingten Einschränkungen erneut auf den Kopf gestellt. Für die Trainer unserer Teams bedeutet dies wieder enorme organisatorische Herausforderungen. Zumindest kann vorerst für die U16 Mädels ein regelmäßiges Training stattfinden.
Fazit:
Es bleibt uns die Hoffnung, wenigstens ein paar graue Wintertage in einer schönen Turnhalle zu verbringen.
Wenn nötig bestellen wir dafür auch die blaue „Team-Winterkollektion“!
Für unsere Damen III waren eiskalt dabei: Kaisa, Clara, Dalia, Chelsy, Josie, Alexa und Käptn Lavinia
Danke an Dirk zur Begleitung des Spieltages.

Coach T.F.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.