SV Chemnitz Harthau e.V. - Volleyball

D2: Heimspielauftakt in Einsiedel mit einem Sieg abgeschlossen

Den Wahlsonntag verbrachten unsere Damen 2 in der Sporthalle des Gymnasiums Einsiedel. Unsere U18-Truppe, nur Luise Z. ist mit 19 Jahren nicht mehr in der Jugend spielberechtigt, hatte als ersten Gegner die SG Ortmannsdorf vor der Brust. Diese Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 25 Jahren war unserem neu zusammengestelltem Team in allen spieltechnischen Details überlegen. Ohne unsere erkrankte Stammzuspielerin Mona gingen so die ersten Sätze mit 25:14 und 25:12 recht eindeutig an die Spielerinnen aus Westsachsen. Den dritten Satz konnten wir nach der Einwechselung von Luise bei einem 7:18-Rückstand im Endspurt noch etwas freundlicher gestalten. Das Spiel endete mit dem ungefährdeten 3:0-Sieg für die Ortmannsdorfer Damen nach einem 25:18 im dritten Satz.

       

   

Das zweite Spiel unserer Mannschaft begann wegen ein paar Problemchen mit der elektronischen Spieldokumentation in SAMS Score etwas verspätet. Gegen die Blau-Weißen Jugendspielerinnen aus Gersdorf, mit einem Durchschnittsalter von 14 Jahren, sollte trotz des gewaltigen personellen Umbruchs zur neuen Saison ein Heimsieg eingefahren werden. Von ihrer Trainerin Tina Bieligk gut eingestellt, leistete das Gersdorfer Team besonders in den ersten zwei Sätzen erbitterten Widerstand. Erst in den Schlussphasen gelang es unserem Team, das eigene Spiel zu stabilisieren und mit Josies wiedergewonnener Aufschlagstärke auf Siegkurs zu bringen. Nachdem dann in Satz 3 mit Theresa am Aufschlag ein 6-Punkte-Vorsprung herausgeholt werden konnte, waren die Würfel gefallen. Der erste Saisonsieg mit 3:0 (25:20; 25:18; 25:17) sollte Zuversicht und Selbstvertrauen für die weiteren Spiele in der doch kleinen Kreisunionsrunde bringen. Noch wichtiger ist die Spielpraxis für die Mädchen, um die anstehende Bezirksmeisterschaft der U18w am 28.11.2021 in der Sporthalle des Gymnasiums Einsiedel als Gastgeber erfolgreich abzuschließen.

     

   

Für den SV Chemnitz-Harthau spielten vor Ort: Josie T., Johanna G., Leonie F., Saskia S., Sophie H., Ruby O., Theresa G., Anika Lana S., Alina F. und Luise Z. (nur im ersten Spiel).
Betreut wurden unsere Mädchen von ihrem Trainer und begeisternden Motivator Sven-Uwe Kusche.

Text und Fotos: Gotthard Paulig