Die SG rumpelt sich zur Herbstmeisterschaft

Nach einer unendlichen Geschichte der Terminverlegung, wurde der 07.12. vom Staffelleiter festgelegt.  Trotz des Fehlens von Matze und Mirko waren wir mit  8 Mann gut aufgestellt.

Anders sah es bei den Gästen aus, die jeweils mit einem geschrumpften Kader antraten. Im ersten Spiel gegen den SSV boten wir eine schwache Vorstellung und hatten Glück das der SSV kein Kapital daraus schlagen konnte und wir gewannen schmeichelhaft mit 2:0. Unsere vierte brachte nur 5 Leute mit und blieb uns im ersten Satz immer auf den Fersen, doch wir gingen 1:0 in Führung. Bis zur Mitte des 2. Satzes ging es so weiter, doch dann kam ein Bruch im Spiel der vierten und wir siegten nochmals mit 2:0. So holten wir die nötigen Punkte zur Herbstmeisterschaft. Doch so richtig Freude wollte nicht aufkommen, da wir eine mittelmäßige Leistung gezeigt haben. Es fehlte auch ein wenig das Feuer und die Emotionen auf beiden Seiten. Doch schon nächsten Donnerstag sehen wir uns zum Rückspiel. Ob noch einmal so eine Leistung reicht, darf bezweifelt werden.

Es siegten: Christian, Sergej, Sven, Mischa, Kevin, Daniel, Rico und Normi

Döre

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.