U12-Mädels bestehen erste Bewährungsprobe mit Bravour

12 Mannschaften fanden sich am 21.1. zur Vorrunde der Bezirksmeisterschaft der Mädchen Altersklase U12 in der Sporthalle des BSZ in Zschopau ein. Für die Harthauer Mädels wurde der erste Spieltag ein voller Erfolg. Es traten Leony-Michellé Stier, Annika Köhler, Clara Schulz und Mia Schmidt an. Für 2 von ihnen war es das erste Turnier des laufenden Spieljahres.

Nachdem das erste Spiel noch „knapp daneben“ ging, war der Ehrgeiz geweckt. Von Spiel zu Spiel verloren die Jung-Stars die Angst vor Ball und Gegnern und gewannen sichtbar an Selbstbewusstsein, Spielerfahrung und Beweglichkeit. Sie konnten durch gute Aufschläge aber auch eigenes Ab- bzw. Zuspiel und präzises Spiel in die Ecken der gegnerischen Feldseite viele schöne Punkte erzielen. Damit kannten sie die nächsten vier Spiele des Turniers souverän für sich entscheiden.

Im letzten Spiel wurde es dann noch einmal spannend. Es ging gegen die starke erste Mannschaft aus Zschopau aufs Feld. Doch auch hier stachen die Mädels mit Teamgeist und Ehrgeiz hervor und konnten das Spiel zwar knapp an Punkten, aber klar an Sätzen, mit 2:0 gewinnen.

Insgesamt kämpften die Mädels schon „wie die Großen“ um Bälle und Punkte und können auf einen erfolgreichen Spieltag zurückblicken. Wir alle freuen uns schon auf das zweite Vorrundenturnier mit hoffentlich ebenso schönem und erfolgreichem Verlauf.

Unser Dank gilt den Turnierausrichtern aus Zschopau, den mitfahrenden und anfeuernden Eltern und der Trainerin Tabea Specht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.