SV Chemnitz Harthau e.V. - Volleyball

H1: Standortbestimmung bringt null Punkte

Die erste Herrenmannschaft des SV Chemnitz-Harthau ist am vergangenen Sonntag in den Spielbetrieb in Sachsens höchster Spielklasse gestartet. Gegen die bekannten Gäste der zweiten Vertretung des USV aus Dresden und die Neueinsteiger der Liga von Delitzsch III wurden vor Corona-bedingten Null Zuschauern in insgesamt sieben Sätzen leider keine zählbaren Resultate für die Tabelle erzielt.

Drei Punkte, die Zweite

Mit vollen Taschen kehrte Harthaus Erste aus Dresden zurück. Als kleines Sahnehäubchen standen nach knapp 75 Minuten Spielzeit auch erstmals 3:0 Sätze auf dem Protokoll. Somit konnte die Bilanz ein Stück zu Gunsten der Einsiedler verbessert werden. Dabei trug eine geschlossen solide Mannschaftsleistung erheblich zu diesem Erfolg bei.

Geglückte Revanche bei TU Dresden

Wie bereits angekündigt standen die Vorzeichen für das Spiel gegen die zweite Vertretung der TU Dresden nicht zu unseren Gunsten. Dazu trug auch das verdiente 3:0 der TU’ler gegen Zschopau bei, wodurch die Gastgeber kaum mehr Körner als notwendig aufbrauchen mussten. Aber auch diese 3 Sätze zeigten genug Wirkung und verhalfen uns in einem sehr engen Spiel zu einem, im Großen und Ganzen, verdienten Sieg.