Lehrstunden des Volleyballs

Nach den 2 Heimsiegen der letzten Woche und der damit verbundenen endgültigen Erfüllung der zu Saisonbeginn gesteckten Ziele, sollte ab dieser Woche am Fundament für die kommenden Jahre gearbeitet werden. Einen besseren Gegner als Borna konnten wir uns hierfür nicht wünschen. Nicht nur schenkte uns Borna in der Hinrunde schon 3 Punkte, es könnte uns auch bei einer Niederlage niemand unlauteren Wettbewerb im Abstiegskampf vorwerfen.

Weiterlesen

Spitzenreiter, Spitzenreiter! Hey! Hey!

Am Samstag durften die Herren der 2. Mannschaft ihre Gäste, TSG Markkleeberg II und den Hennersdorfer SV, zum ersten Mal in dieser Saison in der eigentlichen Heimhalle in Einsiedel begrüßen. Beim Start in die nächste Saisonhälfte wollte man natürlich gleich zwei Siege gegen die beiden Mannschaften einfahren, die schon in der Hinrunde bezwungen werden konnten. Unserem mit zwölf Mann voll besetzten Team gelang es dieses Ziel zu erreichen und am Ende des Tages konnten wir fünf Punkte auf unserem Konto gutschreiben. Weiterlesen

Reaktion gefordert, Reaktion geliefert

Nach dem enttäuschenden Auftritt bei Tabellenführer St. Egidien vor zwei Wochen war zum Heimspiel am Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung gefordert. Damit hießen die Hauptziele, zur Normalform zu zurück zu finden und die herbe Niederlage aus den Köpfen zu bekommen. Ohne zu viel vorweg zu nehmen, konnten wir mit der vollen Ausbeute von 6 Punkten beide Ziele voll erfüllen! Weiterlesen

Ein Wort pro Minute (ohne Zahlen),

mehr hat das Spiel der Herren II gegen St. Egidien auch nicht verdient und ein Wort pro Punkt würde noch nicht mal einen Spielbericht ergeben. Also: Komplettausfall führt zu 36 eigenen Punkten und einer mehr als verdienten 0:3 Niederlage nach gerade mal 57 Minuten.

Fazit: Kopf hoch, Welt steht noch, Fehler abstellen, Siege einfahren!

 

SFr

Herren II: Nicht gut – aber siegreich

Gegen Mittag des vergangen Samstag‘s machten sich 11 freudige Spieler, der zweiten Vertretung des SV Chemnitz/Harthau auf den Weg ins beschauliche Eppendorf zum Hennersdorfer SV. Der Weg führte über verschiedenste Straßen quer durch das Hinterland der Augustusburg, da uns die Umleitung zur Halle übertrieben geschätzte 150 km herum führte. Angekommen in einer Heckerthalle alà SV Textima Süd und zurück versetzt in Zeiten der Bezirksliga, fand man sich in den ausgeglichenen Klängen des Techno’s wieder. Weiterlesen

Neue Saison, neues Glück! – Update!!!

UPDATE:

Gestern Abend erreichte uns die Nachricht, dass Borna im Spiel gegen uns in den Sätzen 1 und 3 einen Spieler einsetzte der nicht in der Mannschaftsliste eingetragen war. Dies führt nach Landesspielordnung zu einer Wertung von 3:0 (75:0) für uns und einer Geldstrafe für das Schiedsgericht aus Plauen. Weiterlesen