SV Chemnitz Harthau e.V. - Volleyball

KJL-U20w: Heimspiel gegen SSV91 Brand-Erbisdorf mit Bumm-Effekt!

Am Freitag den 05.11.21 stand für unser junges Damen 3-Team ein Heimspiel in der Kreisjugendliga auf dem Spielplan. Zu Gast waren die immer kampfstarken Mädels aus Brand-Erbisdorf. In der geplanten Rotation unserer Spielerinnen zwischen den Spieltagen, kamen dieses Mal die Jüngsten zum Einsatz.
Geleitet wurde das Spiel von unseren eigenen Schiedsrichtern. Josephine, Lisa und Kaisa pfiffen erstmals als Schiedsgericht ein Punktspiel.
Kaisa gab ab 18.20 Uhr das Spiel mit ihrem Anpfiff frei. Der erste Satz lief trotz einer schnellen 5:0-Führung der Gäste gut. Mit einer guten ersten Annahme, einem gezielten Zuspiel und Angriffen aus dem Stand, gelang dem Harthauer Start-Sechser das Spiel offen zu halten. Bis zum 15:16 sah es nach einer spannenden Endphase aus. Mit sehr langen Aufschlägen gelang es allerdings den BED-Mädels die knappe Führung anschließend zu einem komfortablen Satzgewinn mit 25:16 einzufahren.
Der zweite Satz begann mit einem Fehlstart. Nach einer 0:5 Führung und einem zwischen zeitlichen 3:8 kam dann allerdings der „Bumm-Effekt“, der das Spiel zu Gunsten der Gäste entschied. Zwei krachende Aufschläge der gegnerischen Kapitänsfrau Vanessa Murrar führten auf unserer Seite zu direkten Körpertreffern. Da wir im Training noch nicht mit dieser Geschwindigkeit agieren können, saß der Schockmoment des „Abschusses“ tief. In den Gesichtern unserer Harthauer Mädels war sofort erkennbar, dass die Spielfreude verloren ging. Darauf waren wir nicht vorbereitet. Das Spiel ging danach auf relativ einfachem Niveau und einfacheren Aufschlägen weiter. Trotz zweier „beruhigender Auszeiten“ kam der Spielfaden nicht ins Spiel der Harthauer Mädels zurück. Der zweite Satz ging klar mit 5:25 an die Gäste. Auch im anschließenden dritten Satz dauerte es lange bis der Kopf wieder frei wurde. Zeugnis der mentalen Durststrecke waren die sieben vergebenen Aufschläge zum Satzbeginn. Allerdings stellten sich unsere jungen Mädels jetzt der Herausforderung die Aufschläge der BED-Kapitänsfrau anzunehmen. Von acht Krachern kamen immerhin drei Annahmen beim Zuspieler an. Trotz spielerischem Aufwärtstrend zur Satzmitte reichte es im finalen Satz auch nur für 8 Punkte.

   

Den Bumm-Effekt gilt es nun im Training in positive Energie umzuwandeln. Keine Frage…“Wir werden uns der Aufgabe stellen!“
Auf Geht’s…nach dem Spiel ist vor dem Spiel !
Für Harthau waren auf dem Spielfeld dabei : Melissa, Chelsy, Clara, Carlotta, Lea, Elina und unser Spieltags-Kapitän Malou

Danke an unsere drei Neu-Schiedsrichter und Mini als Schiedsrichter-Lehrerin für die gute Spielleitung. ☺

Text und Fotos: Coach Thoralf Fritzsche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.