Männerteams auswärts gefordert

Während die Sachsenligamannschaft nach Dresden zu den Universitätssportlern reist, kämpft die zweite Mannschaft des SV Chemnitz-Harthau beim Gymnasialen Sportverein Ehrenberg gegen Delitzsch IV um die ersten Punkte der Saison.

Nachdem es am vergangenen Wochenende für die Sachsenligavertretung des SV Chemnitz Harthau I nichts zu holen gab, sollen nun die ersten Punkte der laufenden Saison aus Dresden entführt werden.

Die zweite Mannschaft der TU Dresden hat ihre Auftaktpartie im Stadt – Derby gegen die Kreuzschüler ebenfalls verpatzt, jedoch holten sie einen Satzgewinn und stehen somit momentan vor den Harthauern in der Tabelle. Natürlich ist die Tabelle nach einer so kurzen Zeit nicht wirklich aussagekräftig, dennoch fühlt sich der Sechser mit der roten Laterne in der Hand sicher nicht wohl.

Lediglich zwei Trainingseinheiten blieben Trainerin Josi, um an der Abstimmung zu feilen. Sicher kein leichtes Los, um eine Kehrtwende herbei zu führen. Dank hoher Trainingsbeteiligung konnte allerdings in diesen zwei Einheiten viel probiert werden.

Ebenso kann Josi auf drei weitere Akteure zählen: Sven Freitag, Rico Melzer sowie Martin Uhlmann sind aus dem Urlaub zurück und verstärken somit das Team. Anpfiff in der Sporthalle des Gymnasium MAN, Haydnstraße 49 ist 14 Uhr. Zuerst müssen sich die TU’ler gegen den Ligakonkurrenten aus Zschopau beweisen. (sh)

Liveticker Sachsenliga Männer

——————————-

Nach der 1:3-Auftaktniederlage im Stadtderby gegen Textima, muss am Samstag auch die zweite Mannschaft auswärts ran. Gegen die ebenfalls erfolglos gestarteten Delitzscher will der Ullmann-Sechser die ersten Punkte sammeln.

„Wir sind gut vorbereitet und der Kader ist nahezu komplett. Daher streben wir drei Punkte bei der Reserve der Reserve des Zweitligisten an“, erklärt Kapitän Sascha Gräßler, der einen Fehlstart wie letztes Jahr gern vermeiden will.

Spielbeginn in der SH Delitzsch Ost (Friedrich-Engels- Str. 04509 Delitzsch) ist 14 Uhr. (mv)

Liveticker Sachsenklasse West Männer

Kommentare sind geschlossen.