SV Chemnitz Harthau e.V. - Volleyball

Volleyball-Vorbereitungsturnier Damen am 24.08.2019 in Wurzen

Unsere erste Damenmannschaft nahm zur Standortbestimmung nach nur zwei Trainingseinheiten am Volleyball-Vorbereitungsturnier in Wurzen teil.

Bei diesem Turnier trafen unter Federführung des TSV 1863 Lobstädt zehn Damenmannschaften aus Sachsen und Brandenburg/Berlin zusammen. Gespielt wurde eine Vorrunde mit je fünf Mannschaften in zwei Gruppen.

In unserer Gruppe trafen wir zuerst auf die benachbarten LO-Volleys aus Limbach-Oberfrohna. Die Niederlage 0:2 (18:25; 17:25) gegen eine zwei Klassen höher spielende Mannschaft war verdient, aber spielerisch zeigte auch unsere Sechs ansprechenden Volleyball.

Gleich danach mussten wir gegen die in der Landesliga Brandenburg startende Vertretung aus Spremberg Farbe bekennen. Mit einer knappen Niederlage 0:2 (20:25; 22:25) gegen die ranghöchste Mannschaft des Turniers zeigte sich auch unser Trainer Daniel zufrieden.

Nach endlosen zwei Runden Spielpause sollte das Spiel gegen die USG Chemnitz einen Vorgeschmack auf die kommende Saison in der Bezirksklasse Ost bringen. Mit 2:1 (23:25; 25:22; 15:10) konnten wir einen gleichklassigen Gegner mit guten Einsatz in die Knie zwingen.

Im letzten Vorrundenspiel gegen die in der Kreisliga Leipzig startende Vertretung des Ausrichters hatten unsere Mädchen keine Probleme. Mit 2:0 (25:14; 25:13) konnten wir die jungen Damen der Leilo Volleys sicher bezwingen.

Als Vorrundengruppendritter durften wir wieder zwei weitere Spielrunden ohne Spieleinsatz abwarten, bevor wir gegen den anderen Gruppendritten, Textima Süd Chemnitz, den Platz 5 ausspielen durften. Leider war unser in der Bezirksliga startender Gegner zu diesem Match nicht mehr vollständig anwesend.

In den beiden Halbfinals trafen in den Überkreuzvergleichen die zwei Gruppenbesten aufeinander. Beide Spiele endeten mit Siegen der nach der Vorrunde zweitplatzierten Mannschaften.

Im Finale traf unser Auftaktgegner aus LO auf die Vertretung des FSV Biese 92. Nach einem kurzrundigen 25:10 im ersten Satz sollte der Sieger eigentlich schon feststehen. Doch mit großem Kampfgeist kamen die Freizeitsportler aus Berlin zurück in die Partie und forderten den Damen des Sachsenklassenvertreters alles ab. Am Ende hieß es 29:27 im zweiten Satz und der Pokal wurde bei der Siegerehrung den LO Volleys überreicht.

„Für den SV Chemnitz-Harthau holten die ersten Siege in der Saison 2019/20: Charlotte P. Luise B., Celina V., Antonia H., Lilly F. und Luisa U.
Hervorragend betreut wurden unsere Mädchen von ihrem Trainer Daniel Schmidt.“

Text: D.S. / G.P. Fotos: Petra Enge (TSV 1863 Lobstädt) Vielen Dank für die Bereitstellung
Anlagen: Mannschaftsfoto + Spielszenen