Allgemein Volleyball: Musikalischer Leckerbissen im Sportgymnasium Chemnitz

Zu einem etwas anders gearteten Training trafen sich am 14.05.2019 um 18:00 mehr als 60 Sportfreunde der Volleyballabteilung des SV Chemnitz-Harthau in der Dreifelderhalle des Sportgymnasium Chemnitz. Aus allen bisherigen Wettkampfmannschaften (6x Männer, 2x Frauen) waren sie erschienen,

 

um einem von 5 Sportfreunden unserer Abteilung gestalteten Konzertes, anlässlich des im Februar erfolgten Übertritts unseres Vereinsvorsitzenden, „Machers“ und „Volleyballverrückten“ Andreas Töpfer in die zweite Jahrhunderthälfte, beizuwohnen.

Mit seinem Erscheinen in der Halle ertönten die ersten Klänge unseres Streichquartetts nach Vorlagen von Dvorak und Bach und gemeinsam mit den hinter dem aufgehenden Vorhang sitzenden Musikern und ca. sechzig seiner Sportfreunde im Zuschauerraum konnte der Jubilar den Klängen lauschen.

 

 

 

Danach übergab unser Damentrainer Thoralf nach einer kurzen Dankesrede Andreas einen Blumenstrauß und Ronny, unser neuer Trainer für eine Damenmannschaft, überreichte ihm ein Gruppenfoto, auf dem die im letzten Jahr stark gestiegene Anzahl von Sportlerinnen augenscheinlich sichtbar wurde.

 

 

 

 

Dann durfte sich Andreas unter die Obhut seiner 60 „Schäfchen“ begeben und dem zweiten Teil der musikalischen Umrahmung seine Aufmerksamkeit schenken.

 

 

 

 

Der Ideengeber und Cheforganisator dieser Veranstaltung, Daniel, ersetzte jetzt Charlotte an der Geige und es konnten noch drei Musikstücke den Anwesenden dargeboten werden. Nach diesem überraschenden Empfang wusste unser Andreas auch in seiner Dankesrede zu überzeugen.

Der starke Zulauf von Sporttreibenden in unserem Verein erfordert auch, die Lasten auf viele Schultern zu verteilen, um einen geordneten Trainings- und Wettkampfbetrieb durchführen zu können. So seine Kernaussage und der Blick in die Zukunft.

 

 

Passend dazu wurde Marcel von seinen Mannschaftskollegen mit einem Präsent für seine kürzlich geborenen Zwillinge überrascht.

 

 

 

 

 

Es ist gut, dass sich dadurch auch Rico E. überzeugen ließ und nun zusammen mit Ronny F. eine weitere Damenmannschaft trainieren und zum Wettkampf in der Kreisunion begleiten will.

 

 

 

 

 

Nach einem kurzen Imbiss mit schmackhaften Pizzastücken kam es dann zu kleineren Gesprächsgruppenbildungen. Gleichzeitig zu den Gesprächen konnten sich auf zwei Volleyballfeldern gemischte Teams am Netz betätigen und somit auch wieder etwas den Puls nach oben treiben.

Zum Abschluss gegen 20:00 Uhr wurden dann die Mädchen wie üblich von ihren Eltern abgeholt und Andreas übernahm, auch wie üblich, seine Freizeit-Volleyballdamen.

Ein Gedanke zu “Allgemein Volleyball: Musikalischer Leckerbissen im Sportgymnasium Chemnitz

  1. Ein herzliches Dankeschön an all Euch liebe Gratulanten! Ich war völlig unvorbereitet und umso mehr sehr gerührt von der Aufmerksamkeit, die so ein runder Geburtstag erzeugt. Ein bisschen Gänsehaut habe ich heute noch 🙂

    Schön auch, dass wir auf diese Weise die vielen verschiedenen Trainingsgruppen einmal zusammen bringen konnten. So konnte jeder auch das Wachstum unseres Vereins selbst „erspüren“. Ich würde mich deshalb freuen, wenn es zukünftig hin und wieder mehr solcher „gemeinsamen Anlässe“ gibt. Danke deshalb auch an die Ideegeber und alle Mitorganisatoren.

    Euch allen immer wieder viel Freude beim Volleyball (und beim Musizieren :-)). Habt einen schönen Beachsommer und eine gute Saison 2019/2020 mit unserem Schlachtruf HART – HÄRTER – HARTHAU 🙂