Schwere Aufgabe zum Abschluss der Hinrunde

Zum Heimspieltag am kommenden Samstag warten gleich zwei schwere Brocken auf die Harthauer Jungs. Nach drei Wochen Spielpause soll zum Abschluss der Hinrunde das Punktekonto natürlich nochmal ordentlich aufstockt werden.

Als ersten Gegner dürfen die Hausherren die Bierdörfler aus Krostitz begrüßen. Als kleine Überraschung könnte man den bisherigen Saisonverlauf des Teams bezeichnen. In sechs Spielen behielten die Jungs um Kapitän Hoppe Nico Schulz eine weiße Weste und erreichten nahezu die maximale Punktausbeute. Betrachtet man die vergangen beiden Spielzeiten, so erreichten die Nordsachsen jeweils lediglich sechs Siege in der kompletten Spielzeit. Ausgeglichen scheint auch die Bilanz der Begegnungen untereinander, denn aus vier Spielen konnte jedes der Teams zwei Siege ergattern.

Es riecht also alles nach einem spannenden Aufeinandertreffen, denn die Schützlinge von Coach Freitag werden alles daran setzen, der weißen Weste den ersten Fleck zu verpassen.

Nicht weniger leicht wird die zweite Begegnung des Tages. Mit dem USV TU Dresden II wartet hier der amtierende Sachsenligameister auf die Harthauer. Für die Freunde der Statistik: Die Dresdner haben hier mit 3:1 Siegen aus den letzten beiden Saisons klar die Nase vorn. Schon diese Tatsache allein sollte für die Gastgeber Grund genug sein, auch in dieser Partie alle verbleibenden Reserven zu mobilisieren.

Am vergangen Wochenende kämpften sich die Landeshauptstädter zu einem zähen Sieg beim Ligakonkurrenten aus Zschopau. Jedoch reiste die Truppe da auch ersatzgeschwächt mit nur sieben Spielern inklusive Libero an. Trotzdem hat das nicht viel zu bedeuten. Schließlich waren die Dresdner das bisher einzige Team, welches dem Krostitzer SV einen Punkt entlocken konnte.

Das Team freut sich auf zahlreiche Fans und Unterstützer, schon allein, um dem lauten Krostitzer Fanblock Paroli zu bieten. Anpfiff ist 14 Uhr in der Sporthalle im Gymnasium Einsiedel. Für das leibliche Wohl, ist wie immer bestens gesorgt.

(SH)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.