Keine Punkte im Heideland

Im Auswärtsspiel am 04.11.2017 zogen die Harthauer gegen die Mannen aus Bad Düben ins Feld und leider unterm Strich den Kürzeren. Mit 0:3 (22:25, 23:25, 19:25)  musste sich die Mannschaft von SVCH-Coach Sven Freitag geschlagen geben.

Die Partie verzögerte sich, da einige Harthauer Angriffsschläge beim Einspielen mit den zwei Netzantennen auf direkten Konfrontationskurs gingen und folglich einige Reparaturen zu erledigen waren.

Das Spiel startete seitens der Gäste mit einem hohen Maß an Nervosität, die sich erst gegen Ende des ersten Satzes allmählich legte. Nachdem der erste Satz recht klar mit 25:22 an die Heimmannschaft ging, kam Harthau im zweiten Satz durch gute Aufschläge besser ins Spiel. Den Erfolg schmälerten letztendlich die Schwächen in der Annahme, das mangelnde Umsetzen von Variationen im Angriff sowie Stellungsprobleme in der Blockausrichtung. Somit ging der zweite Satz wenn auch knapp mit einem 25:23 an die Heimmannschaft.

Der letzte Satz zeigte wie die beiden Sätze zuvor, ein sehr ähnliches Bild. In einigen Phasen ein Schlagabtausch auf Augenhöhe, im überwiegenden Teil eine zu hohe Fehlerquote (19:25). Am Ende mussten sich die Harthauer mit einem 3:0 geschlagen geben.

SVCH: Sven, Tom, Martin, Thomas, Christian, Robin, Rico, Rich, Andreas

(AW)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.