Des Wolfs Geißlein ziehen ins Finale ein

Am Montagabend trafen wir uns in der schönen Volleyballhalle von Röhrsdorf und sahen uns zunächst das 1. Spiel an. Der gut spielende Gastgeber Pleißa unterlag mit einer kämpferischen Leistung dem SSV. Danach waren wir dran – es ging gegen den 5 fach Pokalsieger Textima 2. (Ich wusste gar nicht was es alles für Pokale zu gewinnen gibt! Um die Trophäensammlung zu erweitern, könntet ihr doch noch die Stadtteilmeisterschaft von Einsiedel, Altenhain, Ebersdorf etc. gewinnen und ein Sommerturnier zur Kirmes in Berbisdorf austragen?)

Zum Spiel: Reno und Matze mussten passen, Andreas hat sich kurzfristig bereit erklärt Punkte zu scheffeln. Wir zeigten eine durchweg gute Leistung, wodurch wir ständig etwa 4 Punkte vorn lagen. Bei kleineren  Abstimmungsproblemen in den eigenen Reihen kam Tex sofort nah an uns heran. Doch letztlich hatten wir immer die passende Antwort und siegten sicher mit 2:0.

Besonders hervorheben möchte ich Enni, der auf einer ungewohnten Position ein tolles Match ablieferte.

Danke an Röhrsdorf für die Bereitstellung der Halle. Nun freuen wir uns auf das Finale gegen den SSV.

Es siegten: Enni, Normi, Daniel, Rico, Lutz, Julian, Mike und der Edeljoker Schmied

Döre

Ein Gedanke zu “Des Wolfs Geißlein ziehen ins Finale ein