„Alte Säcke“ im Pokal eine Runde weiter

Harthau VI – BSV Limbach-O. 2:0
Auch im Pokal gab es für Limbach gegen Harthau nichts zu holen.

Nachdem im Ligabetrieb vergangene Woche bereits die Fünfte 3 Punkte aus Limbach mit nach Harthau gebracht hatte, standen die Limbacher gestern im Pokal gegen die Sechste wieder auf dem Feld.

Nach einer intensiven Spiel- und Taktikbesprechung bei Wolfram vorm Fernseher – nochmal Danke für die Einladung – schauten wir uns von der deutschen Handball-Nationalmannschaft paar Tricks für unser Spiel ab ;-).

Dann ging’s auf in die Halle. Kurzes Einballen und Start. Als grasser Außenseiter hatten wir nix zu verlieren. Und so spielten wir dann auch. Völlig unbeschwert und mit Spielfreude und Stimmung spielten wir im ersten Satz gut mit. Mitte des Satzes, Hendrik hatte es erst mal per Foto schnell festgehalten denn es hätte ja auch die letzte sein können, das erste Mal die Führung für uns. Diese Führung und unsere gute Stimmung waren nun wahrscheinlich der Knackpunkt für Limbach, die im Angriff erstaunlich unkonzentriert agierten. Knapp aber verdient beendeten wir den Satz zu unseren Gunsten.

Zweiter Satz. Einmal bunt durchgemischt und los ging es. Wer nun glaubte Limbach würde jetzt zulegen, sah sich getäuscht. Wir zogen trotz der Wechsel unser Spiel durch und gewannen den zweiten Satz jederzeit völlig ungefährdet mit 25:17!

Nach abschließender Spieleinschätzung – diesmal nicht wieder bei Wolfram vorm Fernseher – das Fazit: Unsere bisher beste Saisonleistung.

Nicht ganz so fair dann das leise Verschwinden der Limbacher, die uns das zweite Spiel, Scharfenstein gegen Auerswalde (2:0), allein pfeifen liesen.

Es spielten: Dor Duschor, Dor Andre, Wolfram, Silvio, Mike, Frank, Steffen, Hendrik und Jens

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.