Talent wechselt an den Volleyballstützpunkt nach Leipzig

Der gerade 16-jährige Richard Escher verlässt den SV Chemnitz Harthau zu Saisonbeginn in Richtung Leipzig. Bereits seit 2014 ist Richard Mitglied der Landesauswahl Sachsen des Jahrganges 1999/2000 und schlägt von jetzt an für die L.E. Volleys in der Landesklasse auf.

Bereits vor 3 Jahren als Richard in den Verein kam, war klar, dass in diesem Jungen ein gewisses Volleyballtalent schlummert. Nicht nur weil er sich als jüngerer Bruder des Bundesligaspielers Georg Escher vorstellte, sondern da er als damals 13 jähriger problemlos mit den teilweise 4 oder 5 Jahre älteren Trainingspartnern der Harthauer U20 mithalten konnte.

Nach zahlreichen Trainingsstunden in den Harthauer Nachwuchsmannschaften und der Landesklasse Mannschaft folgte die Sichtung zur Aufnahme in den Landeskader. Jetzt gelang endlich auch der Wechsel ans Sportgymnasium und damit der Übergang seines Spielrechtes an den Landesstützpunkt Leipzig.
Wir als Verein sind stolz, dass wir mit ihm den ersten Spieler aus unserer Jugend an einen Landesstützpunkt geben dürfen, bedauern aber gleichzeitig den Verlust einer wichtigen Stütze unserer U18 und U20 Mannschaft. Wir wünschen Richard viel Erfolg und alles Gute für seine weitere Entwicklung – auf den Spuren seines Bruders!

Die kommenden Talente stehen allerdings schon in den Startlöchern. Derzeit ist der Regionaltrainer Dirk Lommatzsch für uns in Chemnitzer Grundschulen unterwegs und sichtet die Volleyballtalente von morgen. Am 3. Oktober veranstalten wir dann unser erstes Kinder-Volleyball-Camp im Gymnasium Einsiedel.

Ein Gedanke zu “Talent wechselt an den Volleyballstützpunkt nach Leipzig

  1. Ich freu mich für Richard und weine ihm und seinem Talent aber auch ein wenig nach – möge er auch zukünftig erfolgreich sein und bleiben – und uns auch dann nicht vergessen!