Herren I: Missglückter Saisonauftakt gegen routinierte Reudnitzer

885928_579882872117138_2425991502420000580_oMit einem Minikader von nur sieben Spielern unterlagen die Regionalligavolleyballer vom SV Chemnitz-Harthau am Samstag nach exakt 100 Spielminuten gegen den SV Reudnitz verdient mit 1:3 (15:25, 26:24, 18:25, 20:25).

Wir bedanken uns bei Melli, Felix und 40 Zuschauern für die Unterstützung und freuen uns, wenn ihr auch zum nächsten Heimspiel am 01.11.2014 gegen den USV TU Dresden e.V. Abteilung Volleyball dabei seid. Bis dahin müssen wir uns am 18.10.2014 mächtig ins Zeug legen, um beim letztjährigen Vizemeister VSV Oelsnitz einen, zwei oder drei Punkte zu holen.

Irgendwie war am Samstag der Saisonstart-Wurm im Spiel der Harthau-Volleyballer drin. Gegen Valentin Daßler & Co. fehlten der Ihlenfeldt-Truppe nicht nur die nötige Eingespieltheit, sondern auch notwendige Wechselalternativen, um erfolgreich vom Spielfeld zu gehen. Folgerichtig standen am Ende drei deutliche Satzniederlagen bei einem knappen Satzgewinn zu Buche.

Den Unterschied machten die SVR-Akteure Valentin Daßler und Thomas Kastell aus. Während Dassler junior erblich bedingt in die Fußstapfen von Papa Jan-Türk tritt, braucht man sich beim sächsischen Beachvolleyballmeister Kastell nicht wundern, dass gefühlt jeder zweite Ball des Zuspielers über eben diese beiden Leistungsträger gespielt wurde. Zudem reisten die Randleipziger mit nahezu voller Kapelle an, während Harthau-Coach Steffen Ihlenfeldt beim Ausfüllen der Mannschaftsliste schnell fertig war. Der SVH-Minikader bestand am Samstag aus gerade einmal sieben Spielern, da zwar Mats nach Chemnitz zum Spiel wollte, aber sein „Auto“ nicht.

Immerhin versuchten sich die Harthauer aus der Not eine Tugend zu machen und sich vor heimischer Kulisse halbwegs ordentlich aus der Affäre zu ziehen. Dies gelang im ersten Durchgang nicht. Mit druckvollen Aufschlägen und soliden Angriffen bei wackeliger Annahme setzte sich der SV Reudnitz gleich deutlich ab, sodass nach 18 Minuten der erste Spielabschnitt mit 25:15 an die Gäste aus Leipzig ging.

Der zweite Durchgang sollte nach dem Auftaktdämpfer spannend und laaaaaaaang werden. Mit einem kleinen Punktepolster zu Beginn boten die Neu-Harthauer den Gästen nun erfolgreich die Stirn und gewannen nach einem zwischenzeitlichen Rotations-Aufstellungs-Chaos, was von keiner der beiden Mannschaften verschuldete wurde, bei Harthau aber zudem mit ungerechtfertigten Punktabzug geahndet wurde, in der Satzverlängerung nach 36(!) Minuten mit 26:24.

Das es nicht zu mehr reichen sollte, zeigten die darauffolgenden Durchgänge. Mit 18:25 und 20:25 gab es für die Gastegerber nix zu holen. Die Reudnitzer feierten am Ende wie beim letztjährigen Saisonauftakt auch, einen verdienten 3:1-Erfolg, während Gräßler & Co. einer schweren Saison entgegenblicken. (vo)

Die Bilder von Tom Richter gibt’s bei Facebook

Für Harthau versuchten sich die glorreichen Sieben: Marcel (#2), Sascha (#4 / Capitano) Mathias (#5), Tom (#6), Robin (#7 / Libero), Lutz (#9), Ritchie (#10)

Spielinformationen
Regionalliga Ost Männer
1. Spieltag, Samstag, 04.10.2014, 19 Uhr
SV Chemnitz-Harthau – SV Reudnitz 1:3
(15:25, 26:24, 18:25, 20:25) / 100 Minuten (18, 36, 23, 23) / 40 Zuschauer

Die Spiele des SV Chemnitz-Harthau bis zum Jahresende
Samstag, 18.10.2014, 19 Uhr: VSV Oelsnitz – SV Chemnitz-Harthau
Samstag, 01.11.2014, 19 Uhr: SV Chemnitz-Harthau – USV TU Dresden
Samstag, 08.11.2014, 16 Uhr: VC Dresden – SV Chemnitz-Harthau
Samstag, 15.11.2014, 20 Uhr: VC Altenburg – SV Chemnitz-Harthau
Sonntag, 23.11.2014, 13 Uhr: SV Chemnitz-Harthau – TSG Markkleeberg
Samstag, 29.11.2014, 19 Uhr: SV Chemnitz-Harthau – L.E. Volleys II
Samstag, 06.12.2014 19 Uhr: SV Chemnitz-Harthau – Ohrdrufer SV
Samstag, 13.12.2014, 20 Uhr: VSV Jena – SV Chemnitz-Harthau

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Herren I und verschlagwortet mit , , , , , von Mathias. Permanenter Link zum Eintrag.

Über Mathias

Mathias (vollständiger Name: Mathias Vogel) war bereits von 2006 bis 2011 im Management der Volleyball-Bundesligamannschaft des Chemnitzer PSV, ehemals Fighting Kangaroos Chemnitz, tätig und nochmals von Dezember 2012 bis November 2013 für die PR- und Pressearbeit der CPSV Volleys zuständig. Mathias spielte in der Regionalliga des Chemnitzer PSV, wechselte danach mit einem Großteil der Mannschaft zum SV Chemnitz-Harthau und ist zudem als Drittligaschiedsrichter tätig.

Ein Gedanke zu “Herren I: Missglückter Saisonauftakt gegen routinierte Reudnitzer

  1. Es scheint, dass ein offizieller Aufruf für (weitere) Regionalliga-Talente angebracht ist, die das Ausfüllen der Spielerliste in die Länge ziehen möchten! Wir freuen uns über alle Eure Anfragen 🙂