mB2: Serie hält auch zu Rückrundenbeginn

10:21 – Erfolg in Hohenstein/Ernstthal

Wenn der Erste gegen das Schlusslicht spielt, sollte der Favorit klar sein – aber wir waren vor allem von der ersten Halbzeit des Hinspiels gewarnt. Auch da brauchten wir wie diesmal bis in die zweite Hälfte, um klare Fronten zu schaffen. Insgesamt glich der Spielverlauf verdächtig dem des Hinspiels, einer knappen ersten Halbzeit (7:10) folgte eine bessere zweite. In dieser gelang es uns sogar, die ersten 13 Minuten ohne Gegentor zu bleiben – damit legte die Abwehr erneut den Grundstein für ein erfolgreiches Spiel. Doch auch im Angriff gelangen einige schöne Spielzüge. Dies sollte möglichst auch in der nächsten Woche so sein, denn mit den Annabergern kommt eine Mannschaft, die wir im Hinspiel nur sehr glücklich mit einem Tor bezwingen konnten und die mit ihrem klaren Erfolg an diesem Spieltag gegen die bisher starken Burgstädter aufhorchen ließ.

Es spielten: Kai, Jonas, Kevin, Armando, Erik, Tommy, Mickael, Aleksandr und Pascal

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.