mB: Erfolg gegen Freiberg

Endlich mal wieder fast alle Spieler an Bord, . . .

hieß es diesmal – nur noch ein verletzter Spieler fehlte. Trotzdem behielten wir zur Sicherheit drei Spieler der Kreismeistermannschaft der mC nach ihrem Spiel noch da – und es sollte sich als wichtig herausstellen. Nach dem Unentschieden im Hinspiel erhofften wir uns insgeheim einen Erfolg gegen die Freiberger, zumal wir diesmal nahezu komplett auflaufen konnten. Aber auch bei unserem Gegner tauchten neue Gesichter auf, so dass die Mannschaft auf alle Fälle stärker als im Hinspiel besetzt war. Von Beginn an entwickelte sich ein enges Match, in dem wir meist vorlegen konnten. Doch Freibergs individuelle Klasse ließ sie immer wieder ausgleichen. Als uns gegen Ende der ersten Halbzeit einige unnötige Ballverluste unterliefen, nutzten sie es sofort aus und gingen mit einer 15:16- Führung in die Pause. Da sich Mitte der Halbzeit auch noch einer unserer Stammspieler verletzte, schlug die Stunde der frisch gebackenen Kreismeister – Patrice und Rico teilten sich ab da die Rechtsaußenposition und machten ihre Sache wirklich prima. Auch Daniel, obwohl nur kurz eingesetzt, half uns damit sehr. Für die zweite Hälfte konnte es nur heißen, in der Abwehr noch konsequenter zu agieren und sich besser abzusprechen sowie die einfachen Ballverluste im Angriff zu vermeiden. Dies gelang wirklich überraschend gut. Bis zum 21:21 verlief die Partie ausgeglichen, danach konnten wir uns bis auf 4 Tore absetzen und den Vorsprung auch bis zum Spielende halten. Der Endstand von 38:34 lässt auf den ersten Blick fehlende Abwehrreihen vermuten, dies war aber ganz und gar nicht so. Unser Vorteil war, dass wir in diesem Spiel (besonders in Hälfte zwei) unsere Chancen fast alle nutzen konnten (23 Treffer) , während unsere Abwehr in Verbindung mit dem Torhüter den einen oder anderen Ball erkämpfen konnte. Für unsere Zuschauer war dies sicher eine unterhaltsame Partie und ein gelungener Heimspielabschluss der Saison. Nächste Woche geht es noch zum Tabellenersten nach Zschopau – dort haben wir nichts zu verlieren und können ohne Druck aufspielen. Vielleicht gelingt es uns wie im Hinspiel, die Zschopauer eine Halbzeit lang zu ärgern?

Es spielten: Kai, Tommy, Erik, Armando, Aleks, Kevin, Jonas, Fabian sowie Patrice, Rico und Daniel aus der mC

An dieser Stelle natürlich auch von uns aus der mB herzlichen Glückwunsch zur Kreismeisterschaft – verbunden mit dem Dank für die Hilfe bei unseren Spielen. Vielleicht haben wir ja auch einen kleinen Anteil an eurem Erfolg – schließlich versuchen wir im gemeinsamen Training, euch das Leben so schwer wie möglich zu machen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.