mB: Niederlage gegen Beierfeld

Aus zwei mach 4 . . .

– dieses Motto galt für dieses Spiel. Aus zwei Verletzten der mB wurden vier – das hieß, aus zwei Spielern der mC wurden ebenfalls vier, die uns diesmal helfen mussten. Gerade nach dem Spiel der Vorwoche mit dem positiven Schlusseindruck war die Hoffnung auf ein weiteres erfolgreiches Heimspiel groß – doch die wurde durch zwei weitere Verletzte arg minimiert. Von 9 Spielern 4 nicht einsatzfähig – dies kann wohl keine Mannschaft der Staffel adäquat ersetzen. Trotzdem wollten wir dem Gegner die Punkte nicht kampflos schenken – und die erste Hälfte mit einem 18:18 ließ durchaus Platz für Träume. Hier verpassten wir es sogar, mit einem Vorsprung in die Pause zu gehen – mehrere freie Pfosten- oder Lattentreffer sowie weitere Fehlwürfe verhinderten dies. In der zweiten Halbzeit nutzten die Beierfelder ihre körperliche Überlegenheit gekonnt aus und legten schnell ein paar Tore vor. Trotz enormer Einsatzbereitschaft gelang es uns nicht, wieder näher heranzukommen, das 29:35 spiegelt den Verlauf der zweiten Hälfte realistisch wider. Eine knappere Niederlage verhinderten zu viele Fehlabspiele sowie -würfe, aber trotzdem gibt es von mir ein Lob für die gezeigte Leistung. Bleibt zu hoffen, dass für die letzten drei Spiele im April wieder alle Spieler gesund sind.

Es spielten: Kai, Alex, Tom, Rico, Daniel, Tommy-Lee, Aleksandr, Fabian und Armando

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.