Handball 2. Männer

23.01.2016

13.Spieltag

SG CHC Chemnitz  II – SV Sachsen Werdau   29-31   (15-14)
Ein Spiel auf Augenhöhe mit dem besseren Ende für die Gäste 

Das Spiel stand zu Beginn unter keinem guten Stern , da wir mit 2 verletzten Stammspielern und nur einen Torhüter ( 2. Torhüter verletzte sich bei Erwärmung) in die Partie gehen mussten. Daher musste die Stammformation zu Beginn umgestellt werden.

Dies war anscheinend auch der Grund warum wir zu Beginn der 1.Hälfte sehr schleppend ins Spiel fanden. In der Abwehr waren wir gegen den spielstarken Gegner meist immer einen Schritt zu spät und im Angriff zu harmlos. Dies spiegelte sich auch in den frühen 2 x 2 min von Max B. in den ersten 15 min. wieder. Somit konnten sich die Gäste über die Stationen 0-3 ; 3-6 bis 6-10 auf 4 Tore absetzen. Dies war der Zeitpunkt für eine Auszeit unsrerseits zu nehmen und eine Umstellung vorzunehmen. Danach fand die Mannschaft viel besser ins Spiel. Die Abwehr incl. Torhüter hatten mehr Zugriff auf den Gegner und im Angriff erspielte man sich zusehends klare Torgelegenheiten. Somit konnte sich die Mannschaft mit einem 4-0 Lauf wieder auf 10-10 herankämpfen. Ab jetzt entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, welches von beiden Teams mit Kampf und Verbissenheit geführt wurde. Keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Unrühmliche Szene zum Schluss der ersten Hälfte war ein rüdes Foul an Flo der in der Luft befindlich unterlaufen wurde und somit ohne jegliche Körperkontrolle unsanft auf den Hallenboden krachte. Eigentlich hätten wir mit 2 Toren Vorsprung in die Kabine gehen können, jedoch kurz vor Ende konnten die Gäste mit einem schnell abgeschlossenen Angriff auf ein Tor herankommen.

Die 2.Hälfte begann wie die erste endete , es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches auf beiden Seiten mit großem Kampf und Entschlossenheit geführt wurde. Aufreger zu Beginn der 2.HZ war ein grobes Foul der Gäste, bei dem ein gegnerischer Abwehrspieler nach einem Abpraller eines 7m-Wurfes unseren Angreifer nachdem er dem Ball aufgenommen hatte, im Wurf befindlich am Wurfarm zurückzog. Nach kurzer Beratung der Schiedsrichter wurde der Spieler disqualifiziert. Bis zur 54. min konnte sich keinen der beiden Mannschaften entscheidend absetzen. Ab da handelten wir uns eine 2 min. Strafe ein und anstatt kühlen Kopf zu bewahren, schlossen wir unsere Angriffe zu frühzeitig ab und gaben den Gäste die Möglichkeit die Überzahl zu nutzen. Was sie auch taten und sich mit 3 Toren absetzten. Damit war das Spiel entschieden. Die Mannschaft versuchte nochmal durch eine offensive Deckung heranzukommen, erzielte auch noch den ein oder anderen Treffer. Aber auch die Gäste aus Werdau legten immer wieder nach.

Somit stand am Ende unsre 2. Heimniederlage, trotz starker Leistung über weite Teile des Spiels. Jetzt heißt es Mund abputzen und zum nächsten wichtigen Spiel nach Weißenborn die Leistungen mitnehmen, um 2 wichtige Punkte mitzunehmen.

Es spielten:
Mark(1/8), Max B(5), ,Nick(4), Basti, Flo, Sven(2), Torsten ,Kevin, Max H(5), Nico (2), Micha (2)
Tor: Max G

7m:       CHC II   10/8      Werdau:  2/2
2min:    CHC II      6        Werdau:  4

Disq.:    CHC II      0        Werdau: 1

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.