Minis: Ziel erreicht

Gegen Oederan mindestens ein Unentschieden und gegen Marienberg der Sieg  – das war die Ansage vor Spielbeginn. Und das wurde mit 2:2 und 10:2 erreicht. Unsere Minis strengten sich wieder enorm an. Aber es hätte gegen Oederan auch ein Sieg werden können, wenn wir konsequenter Manndeckung spielen und besser Tore werfen würden. Zu oft standen unsere Spieler auf einem Haufen oder warfen über bzw. neben das Tor. Wir wissen also, was wir weiter trainieren müssen. Trotz allem eine tolle Leistung!

Es spielten: Jessica, David, Niklas, Mikko, Daniil und unser Super-Torwart Max

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.