gE-Jugend: Wir können es doch …

nämlich Handball spielen.  Zugegeben, nach den ersten herben Niederlagen in dieser Saison habe ich als Trainer mit einem mulmigen Gefühl an heute gedacht. Würden unsere Spieler wieder soviel einstecken müssen, wie würden sie das verkraften? Doch zum Glück kam es anders. Mit gut gefüllter Ersatzbank und drei ganz neuen Spielern hieß es zuerst gegen Grüna zu bestehen. Und das gelang. Alle machten ihre Sache gut – Deckung, Angriff, Pässe, Torwart – und siehe da: Wir haben gewonnen! Der HVC ließ sich aber nicht so leicht beherrschen. In der ersten Halbzeit liefen uns die Gegner immer wieder davon. Unsere Manndeckung funktionierte nicht, weil wir zu langsam und zu unaufmerksam waren. Und Lilli konnte kaum die gut platzierten Torwürfe halten. So zog der HVC ziemlich weit davon. Erst in der zweiten Spielhälfte hatten wir die Gegner einigermaßen im Griff. Linus, ins Tor gewechselt, ließ nur zwei Würfe durch. Wir trafen mehr. Leider war der Rückstand aus Halbzeit eins einfach zu groß, so dass wir am Ende trotzdem deutlich verloren haben. Dennoch – besonders erfreulich war für mich wieder, dass unsere „Neulinge“ sich toll geschlagen haben und Tino und Toni sogar jeder ein Tor warfen.

Es spielten: Niklas, Jessica (beide „Helfer“ von den Minis), Mattias, Jannik, Lilli, Linus, Lukas, Toni, Tino, Sahira und Lysann

Und in der Bildergalerie gibt es wieder tolle Fotos!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.