Handball 2. Männer

28.11.2015    10.Spieltag

HSG Freiberg III – SG CHC Chemnitz  II   23-25   (10-14)

vorgezogener Abstiegsk(r)ampf

Neben den ersten 15 Minuten konnte man am Ende des Spieles nur mit dem Ergebnis zufrieden sein. Ansonsten sind wir in diesem Spiel spielerisch vieles schuldig geblieben.

Das Spiel begann vielversprechend, schnell konnten wir uns aus einer sicheren Abwehr einen Vorsprung erspielen. Die sich bietenden Chancen wurden genutzt. Nach 10 Minuten hieß es 2-9. Die Heimmannschaft stellte daraufhin personell um, ältere Spieler kamen nun zum Einsatz. Vor allem die umgestellte Abwehr der Gastgeber bereitete uns von nun an vermehrt Sorgen.  Viele unnötige Ballverluste waren die Folge. Auch eine zwischenzeitliche Auszeit brachte keine Besserung. Freiberg verkürzte bis auf 8 -11. Danach fingen wir uns wieder etwas und behaupteten den Vorsprung bis zum 10 -14 Pausenstand.

Viel Positives gibt es von der 2. Halbzeit nicht zu berichten. Beide Mannschaften lebten von Einzelaktionen. Viele Fehlwürfe unsererseits erlaubten es den Gastgebern das Resultat bis zum Zwischenstand von 19 -18 zu Ihren Gunsten zu drehen. Erst eine Zeitstrafe gegen uns, brachte die Wende in unserem Spiel. Auf einmal waren wir wieder aus unserer Melancholie erwacht. Nach der nummerischen Unterzahl führten wir wieder 19-21. Der Rest des Spieles war purer K(r)ampf. Die beiden jungen Schiedsrichter aus Weißenborn, die noch in der ersten Hälfte eine respektable Leistung geboten hatten, verloren in der Schlussphase leider ihre Linie. Zugegebenermaßen machten es Ihnen aber auch beide Mannschaften nicht leicht. Eine der wenigen spielerischen Lösungen die der CHC II in der Schlussphase noch zu bieten hatte, brachte mit dem 23-25 die Entscheidung zu unseren Gunsten.

Nächsten Sonntag steht mit dem Heimspiel gegen den TSV Zschopau noch einmal eine schwere Partie auf dem Programm, die letzte für dieses Jahr. Dafür gilt es noch einmal alle körperlichen aber auch mentalen Kräfte zu mobilisieren und dies gilt für Spieler als auch für das Trainerteam.

 

Es spielten:

Mark(2/2), Max B(3), Torsten(2), Basti, Flo(2), Sven(5), Nick(5), Max H(3),Ralf(1)

Tor: Max G

7m:       CHC II    3/2      FG:  4/3

2min:    CHC II      4       FG:  2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.