mc1: Hart erkämpfter Sieg

Bei einem  recht kämpferischen Spiel von beiden Mannschaften, konnten wir uns zur ersten Halbzeit mit einem 5 Tore Vorsprung absetzen. Jedoch wieder zuviele technische Fehler, Fehlpässe und nicht gefangene Bälle ließen keine höhere Torausbeute zur Halbzeit zu. Wir gingen in die Pause mit einem 12:7.  In der zweiten Halbzeit hielten wir unseren hart erkämpften Vorsprung von 5 Toren. Am Ende siegten wir mit einem 25:20 gegen  ESV Lokomotive Chemnitz. Glück hatte dann jedoch Alex, dass er nicht für eine längere Zeit ausfällt, nachdem er sich in diesem Spiel eine Verletzung zuzog, welche nur als starke Prellung und Zerrung diagnostiziert.

Es spielten: Adrian, Tom, Sachse, Flo, Moritz, Christian, Pascal, Rico, Willi. Lukas, Daniel, Patrice und Alex

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.