Handball 2. Männer

26.09.2015    3.Spieltag

SV Sachsen Werdau – SG CHC Chemnitz  II   28-17   (12-8)

Ein Spiel zum Vergessen

In Minimalbesetzung fuhren wir letzten Samstag zum schweren Auswärtsspiel nach Werdau.

Bis zur 20 Minute verlief das Spiel ausgeglichen. Beide Abwehrreihen ließen den jeweiligen Angriffsreihen kaum Entfaltungsmöglichkeiten. Nur über den Kreis konnten sich beide Mannschaften in dieser Phase Tore erspielen. Beim Zwischenstand von 7-6 verletzte sich Sven und fiel für den Rest des Spieles aus. Unsere Wechselmöglichkeiten für die Feldspieler waren somit auf null gesetzt. Zu allem Überfluss knickte Flo kurz danach auch noch um und konnte bis zur Pause nicht mehr eingesetzt werden. Also spielten wir die letzten 5 Minuten vor der Pause in „freiwilliger“ Unterzahl. Die Gastgeber aus Werdau nutzten dies und setzten sich bis auf 12 -8 ab.

In der Pause wurde versucht Flo wieder flott zu bekommen. Nach weiteren 5 Minuten in notgedrungener Unterzahl konnten wir wenigstens numerisch wieder ausgleichen. Den verbleibenden Feldspielern muss man in dieser Phase eine aufopferungsvolle Abwehrarbeit bescheinigen. Der Vorsprung von Werdau hielt sich weiter im Rahmen (16-11). Und es wäre durchaus noch mehr drin gewesen, wenn unser Angriffsspiel wenigstens durchschnittlich gewesen wäre. Aber dies war es an diesem Tag leider nicht. Einfallslos und halbherzig sind wohl die zutreffenden Attribute für unsere Angriffsbemühungen. Erfolgserlebnisse – sprich Tore- blieben Mangelware, obwohl wir durchaus die Chancen hierzu hatten. 5 Minuten vor Schluss stand es 23 -16.

Der Rest des Spieles ist Schweigen.

 

Es spielten:

Mark(1/3), Max B(3), Max H(3), Nick(3), Basti, Flo(1), Sven(3),

Tor: Max G, Andy

7m:       CHC II    5/3      WDA:  1/1

2min:    CHC II      5       WDA:  8

Rot:                                 WDA: 1

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.