Handball 1. Männer

01.02.2015    13.Spieltag

SG HSC Chemnitz – HC Annaberg Buchholz II    49-15  (21-7)

Schützenfest

Mit einem nicht für möglich gehaltenen Schützenfest ging das gestrige Heimspiel der ersten Mannschaft zu Ende. Zu Gast war die zweite Vertretung des HC Annaberg Buchholz, die sich durch einige Erfolge in den letzten Spielen etwas vom Tabellenende absetzen konnte. Unser Ziel war es, nach dem schwer erkämpften Auswärtssieg gegen das Team aus Crottendorf, wieder an die spielerische Leistung aus den letzten Heimspielen gegen Claußnitz und Klingenthal anzuknüpfen.

In den ersten fünf Minuten tasteten sich beide Mannschaften noch etwas ab. Die Gäste gingen mit 1-0 in Führung. Anschließend konnten wir uns mit 4-1 leicht absetzen. Bereits in der 6.Spielminute wurde aber durch die beiden insgesamt sehr konsequent pfeifenden Schiedsrichter eine Zeitstrafe gegen uns ausgesprochen. Diese nutzten die Annaberger um  wieder auf 3- 5 zu verkürzen. Damit endete die Abtastphase. Wieder komplett auf dem Parkett erhöhten wir das Tempo. Mark und Bunny übernahmen im Angriff das Kommando und wir stellten die Annaberger Abwehr in Folge vor riesige Probleme  Der Vorsprung wuchs von Minute zu Minute. Auch die durch eine zweite Zeitstrafe notwendig gewordene Umstellung der Abwehr brachte uns nicht aus dem Rhythmus. Vielmehr verlieh diese Maßnahme unserer Defensive noch mehr Stabilität. Und wenn sich Annaberg dann doch mal durchgetankt hatte, stand da auch noch Günni bzw. später Gärdi im Tor. Im Angriff gelang uns während des gesamten Spieles fast alles. Es war teilweise wie ein Rausch. Kaum technische Fehler, gefühlt jeder Angriff wurde abgeschlossen, einziges Problem – Annabergs beste Position an diesem Tag war die Torhüterposition. Die beiden Torhüter vereitelten an diesem Tag aus ihrer Sicht gesehen, noch weitaus schlimmeres.

Der Ergebnisverlauf lautet 21 -7 (Hz), 30-10 (40.), 40-12 (50.).45-14 (55.).

Zum Schluss gab es sogar noch die Möglichkeit die 50 voll zu machen. Allerdings wurde der letzte Strafwurf vergeben.

Es war eine ganz starke Vorstellung unserer Mannschaft. Hoffentlich gelingt es uns diese Form zu konservieren und regelmäßiger abzurufen.

 

Es spielten:

Mark(10/4), Micha(9), Max B, Max H(9),Kevin, Nick(5), Torsten(1), Basti(4), Flo(4), Sven(4),

Tor:  Max G, Marko

7m:       HSC   8/4       Ana: 1/1

2min:    HSC   4          Ana: 6

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.