mC: Niederlage beim Spitzenreiter

32:21 in Freiberg

Das Spiel zweier bisher ungeschlagener Mannschaften hielt nur selten, was man vielleicht hätte erwarten können – bereits nach kurzer Zeit lagen wir mit 2:6 im Rückstand und konnten den Freibergern auch in der Folgezeit nie so richtig Paroli bieten. Es schmerzt nicht die Niederlage an sich (einen Unterschied zwischen Bezirksliga und Spielkreis sollte man schon erkennen), sondern die Tatsache, dass zu viele eigene Fehler zu dieser Tordifferenz führten. Zwar sind wir bisher die Mannschaft, die gegen Freiberg die wenigsten Gegentore zugelassen hat (zumindest dieses Ziel kann man als erfüllt ansehen), aber unsere Angriffsleistung ließ in diesem Spiel sehr zu wünschen übrig. Da in den nächsten beiden Wochen zwei wichtige Spiele gegen die Lok und Döbeln anstehen, kann es jetzt nur heißen, die Fehler schnellstens abzustellen und einen erfolgreichen Jahresabschluss zu erreichen.

Es spielten: Kai, Fabian, Aleksandr, Max, Kevin, Toni, Jonas, Pascal und Armando

Ein Gedanke zu “mC: Niederlage beim Spitzenreiter

  1. Eine 1:5 Abwehr gegen eine technisch gute Freiberger Mannschaft, war so nicht schlecht! Aber im Angriff, gegen eine sehr offensive, zwischen Manndeckung und 3:3 wechselnden Freiberger Mannschaft, kann nur mit unwahrscheinlich viel Bewegung, Freilaufen und technischen Ballgefühl gewonnen werden! Aber Mike, da wissen wir ja woran wir arbeiten müssen! Mit sportlichen Grüßen Patrick