Handball 1. Männer

18.10.2014    4.Spieltag

USG II – SG HSC Chemnitz     19 – 37   (7- 16)

Überlegenes Spiel


Mit einer sehr starken Vorstellung beim Stadtderby gegen die USG II knüpften die Männer des HSC nahtlos an die Leistung in der Vorwoche beim Spiel gegen Rittersgrün an.

Von Beginn an bestimmten wir den Ablauf des Spieles. Durch unsere aggressive Abwehrarbeit bekamen die Gastgeber anfangs kaum einen Fuß aufs Parkett.Schnell stand es 0-4. Dass anschließend die Hausherren etwas besser ins Spiel fanden war wohl eher der Tatsache geschultet, dass wir uns in dieser Phase (wieder einmal) einige unnötige Fehler bzw. Fehlwürfe leisteten. In dieser Phase gelangen uns aber auch einige schöne Anspiele an den Kreis, die Sven zu nutzen wusste. So konnten die Gastgeber den Rückstand nie auf weniger als auf drei Tore verkürzen. Nach 15 Minuten bekamen wir dann das Geschehen wieder besser in den Griff. Und sofort nahm die Fehlerquote der Universitätsmannschaft wieder zu. Der Vorsprung wuchs vom 3 – 6 über 5 -11 bis auf      6  -16. Unter die Rubrik Kurioses fiel dann noch der sehr schön direkt verwandelte Freiwurf der USG mit dem Halbzeitpfiff.

Nach einigen Wechseln zur Pause, hatten wir zu Beginn der zweiten Halbzeit zunächst ein paar Schwierigkeiten unseren Rhythmus wieder zu finden. Das lag unter anderem auch daran, dass der Gastgeber nun besser ins Spiel fand. Immer öfter fanden diese die Lücken in unserer Abwehr und nutzten diese auch.  So verlief das Spiel nach der Pause bis zur 43. Minute weitestgehend ausgeglichen (13 -23). In der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit gelang es uns aber wieder unsere konditionellen Vorteile auszuspielen, zumal – im Gegensatz zur Vorwoche – es durch die vielen Wechsel in der zweiten Halbzeit kaum Brüche in unserem Spiel gab. Immer wieder gelangen uns in dieser Phase leichte Tore, durch schnelle Gegenstöße. So wuchs der Vorsprung bis zum Abpfiff kontinuierlich weiter an.

Am Ende steht ein unerwarteter klarer Erfolg. Es fällt schwer, einzelne Spieler herauszuheben, denn wir sind als Mannschaft angetreten und haben uns als Mannschaft präsentiert.

Resümee:

Nach den bisherigen Spielen beginnt die Erkenntnis zu reifen, dass sich der Aufwand, den alle im Sommer betrieben haben, sich doch gelohnt haben könnte.

Es spielten:

Mark(2), Micha(3), Max B(7/3), Max H(7), Kevin, Nick(4), Basti(2), Flo(4), Sven(5),

Tor: Max G, Andy

7m:       HSC   4/3    USG:  3/2

2 min:    HSC    2      USG:  5

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.