Handball 1. Männer

12.10.2014    3.Spieltag

SG HSC Chemnitz – FSV 07 Rittersgrün    36-23  (20-12)

starker Auftritt

Nach den ersten beiden etwas zwiespältigen und beschwerlichen Auftritten erwarteten die Männer des HSC mit dem Team aus Rittersgrün einen schweren Kontrahenten. Die bisherigen vier Begegnungen der beiden Mannschaften waren allesamt Spiele, die über weite Strecken auf Augenhöhe stattfanden.

Vor dem Spiel wurde noch einmal auf die Abwehrarbeit besonders hingewiesen, denn dass die Gäste ihre Stärken im Angriff haben würden, war hinreichend bekannt.

Von Beginn präsentierten wir uns hellwach. Über eine gute bis sehr gute Abwehrleistung bekamen wir das Spiel schnell unter Kontrolle. Immer wieder gelangen uns schnelle und einfache Tore über Kontergegenstöße, die den Vorsprung über 2-2,8-4 und 13 -7 bis auf 16 -9 anwuchsen ließen. Da sich unsere Fehlerquote im Positionsangriff während der ersten Halbzeit erfreulicherweise sehr in Grenzen hielt, boten sich den Gästen kaum Konterchancen und wenn wurden diese konsequent unterbunden. Die Erzgebirger mussten sich ihre Tore hart erarbeiten. Kurz vor der Halbzeit, beim Stand von 17-11 verletzte sich leider einer der Leistungsträger der Rittersgrüner bei einer eigenen Abwehraktion und fiel für den Rest des Spieles aus. Zugegebenermaßen machte dieser Ausfall die weitere Aufgabe für unsere Mannschaft um einiges einfacher. Trotzdem spiegelte der Halbzeitstand das Kräfteverhältnis der ersten Halbzeit korrekt wieder.

Nach der Pause bauten wir unseren Vorsprung weiter aus. Und wieder waren es viele Gegenstöße, die zu leichten Toren führten. Der Vorsprung wuchs bis auf 35-19. In den letzten 10 Minuten brachten dann einige Wechsel einen kleinen Bruch in unser Spiel. Wenn es an diesem Spiel überhaupt zu bekritteln gibt, dann sind es die letzten Spielminuten, als doch einige klare Chancen vergeben wurden. Die nie aufsteckenden Gäste aus dem oberen Erzgebirge nutzten dies zu einer Ergebniskorrektur.

Resümee:

Eine überzeugende Leistung der gesamten Mannschaft, die gerne wiederholt werden darf.  Dass die Mannschaft an diesem Sonntag Spaß an diesem Spiel hatte, war nicht zu übersehen.

Es spielten:

Mark(2/2), Micha(3), Max B(6/2), Max H(3),Kevin(2), Nick(5), Basti(4), Flo(4), Sven(3),

Tor: Max G, Andy

7m:       HSC   5/4    Rit:  0

2min:    HSC   2       Rit:  2

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.