Handball 1. Männer

02.02.2014    14.Spieltag

 

SG HSC Chemnitz – SV Tanne Thalheim    25-20  (12-8)

 

wichtiger Heimerfolg

Auch das dritte Heimspiel des Jahres 2014 konnte erfolgreich gestaltet werden. Zu Gast war das etwas überraschend am Tabellenende stehende Team aus Thalheim. Bei den bisherigen Partien gegen die Erzgebirger konnten wir erst einen Sieg erzielen. Wir mussten also gewarnt sein.

Den Spielverlauf kann man in drei Teilen wiedergeben. Den ersten Abschnitt dominierte unsere Mannschaft. Die Basis bildete eine äußerst konzentrierte Abwehrarbeit inklusive einer guten Torhüterleistung von Andy. Nach 22 Spielminuten gelang den Gästen das erste Feldtor. Bis dahin konnten sie nur zwei Strafwürfe auf ihrer Habenseite verbuchen. Das Einzige was an unserem Spiel  zu bemängeln war, dass wir bis zu diesem Zeitpunkt nur 10 Tore erzielt hatten. Wiederholt vergaben wir überhastet einige Konterchancen. Der Vorsprung hätte zu diesem Zeitpunkt noch deutlicher sein können. Beide Mannschaften reagierten. Die Thalheimer hatten eindeutig das glücklichere Händchen.

Der zweite Abschnitt gehörte klar den Gästen. Im Angriff fiel uns trotz Wechsel nicht mehr viel ein und auch mit der umgestellten Angriffsformation der Erzgebirger hatte unsere Abwehr auf einmal Probleme.

Auch nach dem Seitenwechsel waren die Gäste besser im Spiel. Die Wechsel in unserer Mannschaft brachten keine wesentliche Besserung.  Erschwerend kamen noch einige Zeitstrafen hinzu. Über die Zwischenstände von 15 -10 und 16-13 kämpften sich die Gäste bis auf 17 -16 heran. Das Spiel drohte zu kippen. Die Mannschaft brauchte einen Weckruf. Unsere Bank war sich uneinig, ob schon eine Auszeit genommen werden muss. In dieser Phase leisteten wir uns erneut einen leichten Ballverlust. Daraus starteten die Thalheimer einen Gegenstoß und hatten die Chance zum Ausgleich. Die Parade von Max, der nach seiner Einwechselung zur Pause auch nur schwer ins Spiel gefunden hatte, war das Signal, das dringend benötigt wurde.

Der dritte Spielabschnitt begann. Plötzlich hatten wir das Spiel wieder im Griff. Durch konsequenteres Spiel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr bauten wir den Vorsprung wieder auf 22-16 aus. Damit war das Spiel letztendlich entschieden.

Es spielten:

Lenser(4/1),Bier(6/2),Scholz,Haase(3),Lamprecht(1),Grimm,Otto(2),Hoffmann(5),

Preisner, Scheinert(1)

Tor: Haustein, Drescher

 

7m:       HSC   5/3     Tanne:  5/5

2min:    HSC    6       Tanne:  4

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.