Handball 1. Männer

14.04.2013    21.Spieltag

SG HSC Chemnitz – SV Tanne Thalheim  22-29 (13-12)

…. und wieder einmal unter Wert verkauft
Im letzten Heimspiel gegen den Tabellennachbarn aus Thalheim verschenkten wir einen möglichen Sieg mit einer unterirdischen Leistung in den  letzten 15 Minuten.

Wieder einmal gelang es uns nicht, eine konstant gute Leistung über die gesamte Spieldauer zu zeigen.

In der Anfangsphase hatten wir große Schwierigkeiten ins Spiel zu finden. Vor allem in der Abwehr fanden wir keine Mittel gegen das Flügelspiel der Gäste. Schnell führten diese mit 1- 4. Es wurden Erinnerungen an das Hinspiel geweckt. Dort handelten wir uns auch in den ersten Minuten einen Rückstand ein, dem wir dann das gesamte Spiel erfolglos hinterhergerannt sind. Doch diesmal gelang uns relativ schnell der Ausgleich. Artur und Bunny sorgten im Angriff für viel Gefahr. Auch in der Abwehr konnten wir uns stabilisieren. Wir erspielten uns einen kleinen optischen Vorteil. Leider drückte sich dieser nicht im Ergebnis aus. Dazu war unsere Wurfeffektivtivität nicht gut genug. Zu oft scheiterten wir am guten Thalheimer Torhüter bzw. am Pfosten. Eine deutlichere Pausenführung  lag im Bereich des Möglichen.

Nach der Pause änderte sich anfangs nichts am Spielgeschehen .Nach 40 Spielminuten stand es 17-15. Doch es machte sich zunehmend bemerkbar, dass unser Angriffsspiel zu leicht ausrechenbar war. Zuviel Verantwortung lag auf zu wenigen Schultern. Deutlicher gesagt: Einige unserer Spieler fanden nicht ins Spiel. Das rächte sich ab der 40.Minute. Thalheim drehte das Ergebnis. Aus einem 2 Tore Vorsprung wurde ein 3 Tore Rückstand. Der Druck wuchs. Die Chance das Ergebnis nochmal auszugleichen war mehrmals gegeben, doch allein in der entscheidenden Phase vergaben wir drei Kontermöglichkeiten, davon zwei durch technische Fehler(!?).Der endgültige Einbruch kam beim Stand von 21-23. Unvorbereitete  Abschlüsse luden die cleveren Gäste regelrecht zum Tore werfen ein. Dieses Geschenk nahm Thalheim dankend an. In den letzten Minuten spielte nur noch Thalheim und verließ vollkommen verdient das Parkett als Sieger.

Es spielten: Lenser, Otto(1), Bier (1), Mattner(4), Gaus (4), Haase (6), Hoffmann(1),  Scheinert (3), Scholz, Grimm(2)

Tor: Gärtner, Drescher

7m:          HSC   2/2    Tha:  3/2

2min:       HSC    5      Tha:  1

Rot:         HSC    0      Tha:  0

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.