Handball 1. Männer

13.01.2013    13.Spieltag

SG HSC Chemnitz – SG Neptun Markneukirchen  36-21 (19-12)

Ungefährdeter Erfolg gegen Tabellenletzten

Nach sechs Spielen ohne Doppelpunktgewinn, gelang unserer ersten Mannschaft ein insgesamt recht überzeugender Sieg gegen das Team aus Markneukirchen.

Im Training war es der Mannschaft anzumerken, dass das schlechte Auftreten in der Vorwoche vielen schwer im Magen lag. Es galt , sich für diese indiskutable Leistung zu rehabilitieren.

Dementsprechend motiviert begannen wir das Spiel. Doch es zeigte sich gleich zu Beginn, dass die Vogtländer nicht gewillt waren, die Punkte hier nur einfach abzuliefern. Die körperlich recht robusten Gegner hielten in den ersten 10 Minuten das Spiel offen. Vor allem ein sehr gut aufgelegter Gästetorhüter vereitelte so manche gute Möglichkeit unserer Mannschaft.

Nach ca. 10 Minuten zeigte unsere offensive Deckungsvariante jedoch beim Gast immer mehr Wirkung. Wir zwangen die Markneukirchner immer wieder zu Fehlern, die es uns ermöglichten, schnelle einfache Tore zu erzielen. Unser Plus war vor allem , dass wir von allen Positionen Gefahr ausstrahlten – ein positiver Aspekt, der ja in der letzten Zeit nicht immer zu verzeichnen war. Bis zur Halbzeit konnten wir den Vorsprung stetig ausbauen.

Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit gehörten den Gästen. Auch bedingt durch unsere Unkonzentriertheiten verkürzten die Vogtländer bis auf 20-16. Mangelnden Kampfgeist konnte man Gästen nicht vorwerfen. Angetrieben durch Ralf und vor allem durch Max in der Mitte fingen wir uns und übernahmen wieder die Regie auf dem Spielfeld. Nach ca. 50 min erlahmte die Gegenwehr der Gäste zunehmend. Wir konnten aber die Konzentration hochhalten und erzielten am Ende einen ungefährdeten und auch in der Höhe verdienten Erfolg.

Es spielten: Lenser (5), Otto(2), Bier (6), Scholz, Lungwitz (4), Grimm (1), Mattner(5), Hübner (3), Krause, Haase (5), Hoffmann (2) Scheinert (3)

 

Tor: Haustein, Drescher

7m:          HSC   4/2     MKN:  5/4

2min:       HSC    2       MKN:  2

Rot:         HSC    0       MKN:  0

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.