mD1

Wer kaum Tore wirft, kann nicht gewinnen
Gegen die im Schnitt zwei bis drei Jahre jüngeren Auer (die dafür aber über wesentlich mehr Spiel- und Trainingspraxis verfügen) gab es mit einem 4:11eine scheinbar deutliche Niederlage. Allerdings halfen wir wieder kräftig mit, denn statt ins Tor treffen wir scheinbar immer nur den Torhüter – wie so oft in den bisherigen Spielen. Mit elf Gegentreffern können wir zufrieden sein, aber nur zwei Tore pro Halbzeit reichen einfach nicht für einen Sieg. Chancen dazu hatten wir wieder zur Genüge, doch mit 24 Fehlwürfen sowie 18 weiteren Ballverlusten lässt sich auch gegen die jungen Auer nichts holen. Wenn die Anweisungen der Trainer nicht umgesetzt werden, wird sich daran so schnell auch nichts ändern lassen. Trotzden werden wir auch in Zukunft daran festhalten, alle Spieler einzusetzen – auch wenn dadurch der eine oder andere Fehler mehr passiert. Alle sollen und müssen Spielpraxis sammeln.

Es spielten: Kai, Henning, Jonas, Johannes, Pascal, Toni, Max, Alexandr, Mickael, Armando und Dominique

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.