1. Männer

30.09.2012    3.Spieltag
SG HSC Chemnitz – BSV Limbach Oberfrohna II  32-18 (14-9)
Spielerische Steigerung mit zeitlicher Verzögerung
Am dritten Spieltag trafen wir mit dem BSV L/O. II auf den zweiten Aufsteiger in dieser Saison. Nach deren deutlichen Erfolg bei den heimstarken Burgstädtern waren wir vor den Gästen gewarnt.

Dass dieser Respekt nicht unberechtigt war, zeigte sich bereits in den ersten Minuten. Wieder einmal gelang es uns nicht, im Angriff einen Spielfluß aufzubauen. Wir zermürbten uns im 1:1 und machten es damit den routinierten Limbachern in der Abwehr leicht. Hinzu kam, dass der Gästetorhüter uns einige Male den Schneid abkaufte. Umgekehrt stand unser Abwehrblock aber ebenfalls sehr sicher. Und auch Marko im Tor war heute eine Bank. So war es nicht überraschend, dass es nach ca.15 Minuten erst 6-4 stand.

Nach ein paar Wechseln zog das Tempo im Spiel auf beiden Seiten spürbar an. Auf einmal erspielten wir uns im Angriff Möglichkeiten. Nur die Verwertung war weiterhin mangelhaft. So blieb Limbach bis zum Zwischenstand von 10-9 dran. Erst in den letzten    4 -5  Minuten konnten wir uns absetzen, indem wir –endlich- unsere Chancen konsequent nutzen konnten. Dieser Vorsprung war letztendlich spielentscheidend.

Nach der Pause bestimmten wir den Spielverlauf. Bis zur 45. Minute konnten wir uns bis auf 25-12 absetzten. Vor allem über den Kreis waren wir in dieser Phase ausgesprochen erfolgreich. Limbach baute in dieser Phase deutlich ab. In den letzten 15 Minuten verlief das Spiel – auch bedingt durch viele Wechsel –  ausgeglichener, ohne das wir aber noch einmal in Schwierigkeiten gekommen wären.
Am Ende konnten wir einen auch in der Höhe verdienten Sieg verbuchen.

Es spielten:
Lenser, Hoffmann, Bier(2), Krause(2), Lungwitz(2), Grimm(1), Gaus(7), Hübner(4), Scheinert, Haase (5), Lamprecht(7), Otto(2)
Tor:
Gärtner, Haustein

7m:          HSC   3/1     Limbach:  3/0
2min:       HSC    2       Limbach:  4
Rot:         HSC    0       Limbach:  1

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.