Handball mA : Ungefährdeter Heimsieg als Saisonabschluss

Zum letzten Spiel der Saison waren die Zschopauer zu Gast
Bevor es jedoch in die Partie ging, wurden beide Mannschaften zunächst von der Spielkreisleitung geehrt:
Zschopau als beste reine B-Jugendmannschaft der Staffel und wir als ungeschlagener Kreismeister. Letzteres war eine kleine Sensation, mit der wohl am Saisonanfang keiner gerechnet hatte. Jungs: Herzlichen Glückwunsch !!!

Nun zum Spielverlauf. Unser Toptorschütze vom Hinspiel, Tim musste leider verletzungsbedingt das Spielgeschehen von der Zuschauertribüne aus verfolgen. Sicherlich sehr ungewohnt und schwer auszuhalten, aber er drückte uns fest die Daumen.
Schon nach wenigen Spielminuten war klar, dass wir nichts anbrennen ließen und die Punkte leicht zu erspielen waren. Im Angriff lief der Ball schnell und präzise. Leider wurden die Außenspieler viel zu wenig eingebunden. Dies sollte in der kommenden Saison unbedingt verbessert werden. Nach der Halbzeit wurde dies dann auch endlich öfters umgesetzt, so dass zumindest ein Außenspieler mehr Erfolgserlebnisse hatte.
Bei aller Freude über den deutlichen Sieg muss man die Abwehrarbeit kritisieren. Sie stand zwar gut und sicher, aber insbesondere in der 1. Halbzeit teilweise völlig „übermotiviert“. Das hat keiner nötig! Spielerische Klasse setzt sich letztendlich immer durch; da braucht man keine „Extramaßnahmen“ beim Gegner anzuwenden.

Sehr erfreulich ist die Torschützenliste. Bis auf unseren –neuen-  Maximilian A. konnten sich alle eintragen. Dieser vergab zwar 2 Siebenmeter vor Aufregung, war aber dafür in der Abwehr eine echte Bank – und dabei sehr fair! Für die paar Trainingseinheiten und sein erstes Spiel trotzdem eine solide und gute Leistung. Alle anderen konnten über weite Strecken ihr Potential sehr gut abrufen und somit war es für jeden ein erfolgreicher Abschluss.
Den meisten  Jungs wünschen wir einen guten Start in die neue Saison und vor allem weiterhin viel Spaß beim/mit Handball.. Erik und Benni wünschen wir alles Gute in ihrem neuen Lebensabschnitt – vielleicht trifft man sich doch wieder?!

Ich persönlich bedanke mich noch einmal herzlich bei allen Spielern, Eltern und dem Verein für teilweise viele erfolgreiche, emotionale sowie sehr schöne Trainer-Jahre. Dem Verein werde ich weiterhin, als Schiedsrichterin, die Treue halten und freue mich auf spannende sowie interessante „Begegnungen der anderen Art“. Antje

Halbzeit:            17:06
Endergebnis:      33:17

Für Harthau spielten:
Tor: Jan
Feld: Max (10), Erik (7), Maximilian B. (6), Tom (4), Benjamin (3), Mirko (2), Till (1), Maximilian A.

Statistik:                                 Harthau                           Zschopau
Verwarnungen                         3                                              2
Hinausstellungen                     2                                              /
7 –Meter                                 2/0                                           3/2

2 Gedanken zu “Handball mA : Ungefährdeter Heimsieg als Saisonabschluss

  1. Gratulation an die Mannschaft und die beiden Trainer Antje und Jo zur Erringung des Kreismeistertitels. Wegen der geringen Spielerdecke war vorher keinesfalls abzusehen, daß wir ungeschlagen durch die Saison kommen. Umso erfreulicher ist dieses Ergebnis, welches durch persönlichen Einsatz und vorallem Zuverlässigkeit zustande kam.
    Ich hoffe, daß auch in der kommenden Saison Alle weiter mitmachen und gemeinsam mit den CPSV-Spielern eine schlagkräftige A-Jugend im Bezirk bilden.