Handball 1. Männer

Spielbericht      15.Spieltag      28.01.12

TSV Penig –  SG HSC Chemnitz    23-31     (10-14 )

Erfolgreicher Auswärtsauftritt

Nach den zwei wichtigen Heimsiegen an den letzten beiden Spieltagen, wollten wir unsere Erfolgsserie auch beim Tabellenletzten in Penig fortsetzen.

Von Beginn an begannen wir konzentriert. Nach 5 Minuten erspielten wir uns einen ersten kleinen Vorsprung, den wir bis zur 15. Minute auf 5 Tore (5-10) ausbauen konnten. Im Gegensatz zu manch letztem Spiel nutzten wir unsere herausgespielten Chancen konsequent. Die Fehlwurfquote in der ersten Halbzeit ging gegen Null. Dies war aber auch dringend notwendig, denn der Gastgeber entwickelte nach einer Umstellung über seine beiden erfahrenen Halben gehörig Druck auf unsere Abwehr. Unser Vorsprung pendelte sich auf drei bis fünf Tore ein.

Dieser Spielverlauf setzte sich auch nach der Pause fort. Zum Glück fanden wir – nach einer kurzen Phase der Unkonzentriertheit im Abschluss – schnell zu unserem Spiel zurück. Auch die Wechsel und die teilweise unnötigen Zeitstrafen brachten uns nicht aus dem Rhythmus. Penig kam nicht näher. Auf alle Bemühungen der Gastgeber fanden wir eine passende Antwort.

In der 51. Spielminute (20 -24) schwächten sich die Gastgeber dann durch eine Unbeherrschtheit eines Spielers und der darauf folgenden doppelten Zeitstrafe inkl. Disqualifikation selbst. Diesen Vorteil spielten wir konsequent aus und bauten die Führung bis auf 8 Tore aus.

Am Ende konnten wir uns über einen hochverdienten Sieg freuen.

Es spielten:

Mark Lenser(2), Michael Otto(3), Maximilian Bier(1), Torsten Scholz(1), Ralf Lungwitz(3), Mario Mattner(3), Sascha Hübner(5), Lukas Ciesielski(5), Artur Gaus(5), Sven Lamprecht(1), Swen Fickel, Daniel Krause(2)

Tor: Max Haustein, Andy Drescher

Strafwürfe:

HSC: 6/5       Penig: 8/4

Zeitstrafen:

HSC :  Rote Karte: 0        2Min:   5

Penig:  Rote Karte: 1        2Min:   7

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.