Handball mD: Zweiter Saisonsieg

Hinspielerfolg gegen Burgstädt bestätigt

In diesem Spiel waren wir der Favorit (anders als in den anderen Spielen der Saison), doch trotz Bestbesetzung taten wir uns in der ersten Hälfte besonders im Angriff sehr schwer. Der Halbzeitstand von 4:6 sagt eigentlich schon alles – die Abwehr mit einem sehr gut haltenden Jonas dahinter erfüllte ihre Aufgaben, aber 16 Ballverluste (8 Fehlwürfe/8 technische Fehler) sind zu viel. Zu oft rannten wir uns in der Mitte fest anstatt die ganze Breite des Spielfeldes zu nutzen. Der freistehende Kreisläufer wurde nicht gesehen (auch wenn er der kleinste ist – das Trikot leuchtet hell genug) und bekam kein einziges Zuspiel. Durch eine Umstellung in der Abwehr ließen wir in Halbzeit zwei sogar nur noch 3 Gegentore zu. Zwar blieb auch in der zweiten Hälfte die Anzahl der Fehlwürfe gleich, doch zumindest konnten die Abspielfehler reduziert werden. Endlich kamen auch erfolgreiche Anspiele an den Kreis, die gleich zu Torerfolgen genutzt wurden. So gelang es doch noch, ein relativ deutliches 7:15 zu erzielen. Fazit: Spielerisch nicht überzeugt, aber wenigstens gewonnen.

Es jubelten: Jonas, Lukas, Johannes, Tom, Christian, Andre, Pascal, Clemens, Sascha und Toni

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.