Handball mD: Niederlage gegen Grüna

Zu viele eigene Fehler verhindern besseres Ergebnis

Obwohl unser Gegner nur mit 6 Spielern antreten konnte, gab es eine 12:20-Niederlage. Besonders in der ersten Halbzeit (4:10) lief im Angriff nicht viel zusammen. Einen für uns durchaus möglichen annehmbareren Halbzeitstand verhinderten die vielen Fehlwürfe. Die zweite Hälfte brachte zumindest in der Torausbeute eine größere Effektivität (8:10). Es hätte durchaus noch zu mehr reichen können, doch neben den auch jetzt noch auftretenden Fehlwürfen traten unerklärliche Abspielfehler auf, die der Gegner zu einfachen Kontertoren nutzte.

Es spielten: Jonas, Johannes, Toni, Sascha, Clemens, Pascal, Christian, Andre und Lukas

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.