Handball mA: Erwartete Niederlage

Es ging von vornherein nur um Schadensbegrenzung, denn . . .

es standen nur 4 A-Jugend-Spieler zur Verfügung, so dass die B-Jugend mit 4 Spielern aushelfen musste. Dass es gegen den Tabellendritten aus Weißenborn nicht zum Erfolg reichen würde, war allen Beteiligten klar, trotzdem gelang es uns zu Beginn des Spieles, den Gegner wenigstens ein bisschen zu ärgern. So zwangen wir ihn sogar zur Änderung seiner Abwehrvariante, was aber bei unserer Besetzung nicht gerade für Weißenborner Abwehrstärke spricht. Trotzdem gelang es uns immer noch, einige Chancen herauszuspielen, allerdings vergaben wir leider die meisten davon. Bei größerer Konzentration im Abschluss hätten ein paar Tore mehr fallen müssen. Dies führte neben mehreren leichtfertigen Ballverlusten dazu, dass die Weißenborner mit ihren schnellen Gegenstößen zu einfachen Treffern kamen und so den Vorsprung schnell ausbauten. Dies setzte sich über die gesamte Spielzeit fort, so dass eine deutliche 16:33-Niederlage (Hz: 9:17) zu Buche steht.

Es spielten:

Sebastian (3), Florian (8/5), Vincent (4), Viktor (1) und Rene, Mirko, Manuel sowie Jan aus der mB – besonders an Euch 4 vielen Dank!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.