Handball mC – Sieg im letzten Spiel

SV Chemnitz/Harthau – SV Tanne Thalheim 29:19 (15:7)

Guten 3. Platz im Pokal erreicht …

Auch ohne Max Haase, der bei der B-Jugend helfen sollte, hatte sich die Mannschaft einen Sieg zugetraut. Anfangs lief es sehr gut, da der eingesetzte Torwart von Thalheim keinen Ball hielt, vor allem von außen nicht. So zogen wir leicht auf 7:0 davon. Nach einer Auszeit des Gegners wurde es schwieriger für uns, da er plötzlich viele Würfe abwehren konnte. Trotzdem erzielten wir eine beruhigende 8-Tore Führung bis zur Pause. In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgelichen, weil bei uns vorn die Wurfgenauigkeit nachlies und hinten wir wiedermal viel zu passiv an der 6m-Linie standen. Besonders zwei Spieler des Gegners konnten so immer wieder leichte Tore erzielen. Zum Schluß erreichten wir dann dennoch einen sicheren Sieg, der zum dritten Platz im Pokal führte. Alle freuten sich und waren stolz auf die nach Spielende überreichten Bronze-Medaillen. Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft!

Es spielten: Max Dolge(10), Max Illgen(7), Artur(5), Niclas(4), Felix H.(1), Markus(1), René(1), Felix E. und Jan im Tor

Kurzeinschätzung der Saison:
Vor Beginn der Spiele konnten wir eigentlich nicht erwarten, dass wir am Ende jeweils dritte Plätze in der Meisterschaft und im Pokal erreichen. Aber alle eingesetzten Spieler gaben „ihr Bestes“ im Rahmen der vorhandenen technischen und körperlichen Voraussetzungen. Natürlich lag die meiste Last auf den Schultern von den 3 „Maxen“, aber auch besonders Artur und René zeigten gute Leistungen und konnten sich im Laufe der Saison deutlich verbessern. Ein sehr starker Rückenhalt war auch in allen Spielen Jan im Tor. Er zeigte über die gesamten Spiele eine ausgezeichnete Leistung. Von den anderen Spielen kann man das leider nicht sagen. Bei Niclas war keine Verbesserung zu erkennen und die beiden „Felixe“ und Markus haben auch noch erhebliche Leistungsreserven, die sie hoffentlich bald erschliessen.
Hiermit möchte ich mich auch bei den Eltern bedanken, die bei den Fahrten zu den Auswärtsspielen geholfen haben und uns auch immer lautstark unterstützt haben. Ganz besonders bedanken möchte ich mich bei Olof Illgen, der in den letzten beiden Jahren als Co-Trainer immer zu Stelle war, wenn er gebraucht wurde. Dies betraf sowohl das Training, als auch die Spielbetreung. Er wird ab der nächsten Saison Mike Werner in der B-Jugend unterstützen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.